Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Auf den Spuren eines Phänomens: Zwei Jugendbücher zu Leben und Werk Richard Wagners

Auf den Spuren eines Phänomens: Zwei Jugendbücher zu Leben und Werk Richard Wagners

Wie bringt man jungen Menschen einen Komponisten nahe, an dem sich selbst unter alteingesessenen Klassikfans gewaltig die Geister scheiden? Richard Wagner ist so einer, und zu seinem 200. Geburtstag fanden sich unter den Jubiläumsgaben auch Versuche, das weite Feld Wagner in Büchern jugendgemäß zu beackern.

Bei Bloomsbury - dessen wunderbare Kinder- und Jugendbuchsparte allerdings inzwischen unter das Dach von arsedition gewechselt ist - ist Iris Winklers angesichts des großen Themas schmaler Band "Schönheit, Glanz, Wahn - Richard Wagner und die Magie der Musik" erschienen. Die Literaturwissenschaftlerin und Musikpädagogin untersucht das Faszinosum, warum dieser Mensch, "der in seinem Leben wie in seiner Kunst ständig die Grenzen überschritt", eine scheinbar magische Anziehungskraft ausübt. Sie beschönigt nichts, nennt Wagner "rücksichtslos und größenwahnsinnig", beschreibt eingehend die dunklen Kapitel seines Wirkens. Sie stellt aber auch eindrücklich dar, wie es diesem Mann trotz diverser Probleme gelang, ohne Wunderkindstatus à la Mozart eisern an der Verwirklichung eines Kindheitstraums zu arbeiten.

Winkler arbeitet sich chronologisch durch Wagners Leben, setzt es stets in Beziehung mit dem gesellschaftlichen und politischen Umfeld und flicht in den späteren Perioden separate Texte zu den einzelnen Opern ein. So ist der Lebensbericht beziehungsreich einzuordnen in ein (musik)geschichtliches Umfeld, manchmal wirkt der Text dadurch aber auch etwas zerfasert. Am Ende überwiegt rein gefühlsmäßig der Blick auf die ziemlich irre Persönlichkeit, auch wenn Iris Winkler immer wieder versucht, das Einzigartige seiner Musik zu beschreiben. Ein Ausflug zu der dem Buch beigegebenen Internetseite www.magiedermusik.der könnte Abhilfe schaffen. Dort sind von allen angesprochenen Musikstücken - jene, die Einfluss auf Wagner hatten, wie seine eigenen - Ton- bzw. Bildaufnahmen versammelt.

Insgesamt ist "Schönheit, Glanz, Wahn" ein lesbares, zudem reich bebildertes Buch, bei dem freilich grundsätzliche musikalische Vorkenntnisse von Vorteil sind.

Iris Winkler: Schönheit, Glanz, Wahn - Richard Wagner und die Magie der Musik. Bloomsbury, 168 Seiten, 16,99 Euro. ISBN: 978-3-8270-5505-7

Der Journalist und Publizist Axel Brüggemann hat Wagners Lebensgeschichte bei Beltz & Gelberg nach gleichem Prinzip aufgebaut. Interessanterweise sind auch die Formate der Bücher, die Farben der Einbände und die Titel sehr ähnlich - Brüggemann überschreibt seinen ein wenig umfangreicheren Band mit "Genie und Wahn". Er konzentriert sich freilich nahezu ausschließlich auf den Text, die Abbildungen sind an einer Hand abzählbar. Es dürfte sie eigentlich auch keiner vermissen, denn Brüggemann führt trotz der Sprünge zwischen den Schauplätzen und den ebenfalls eingefügten Opernexkursen um einiges konzentrierter und fassbarer durch Wagners Leben und Wirken.

Einen interessanten Aspekt bringen seine Vergleiche von Wagners Autobiographie mit der Realität ein, sagen die erkennbaren Unterschiede doch viel über des Komponisten Wesen. Es kommen Dirigenten und Nachfahren zu Wort - bis hin zu Zitaten aus Christian Thielemanns 2012 erschienenem Buch "Mein Leben mit Wagner". Eingehender als Winkler geht Brüggemann auf die braunen Kapitel der Wagner-Rezeption ein, Kindheit und Jugend des Musikers kommen dafür knapper weg.

Und schließlich gelingt es Brüggemann ziemlich schlüssig, - weniger theoretisch denn auf die Höreindrücke abzielend - Wagners Musik in Worte zu fassen, die Ambivalenz seiner Werke, ob für Regisseure, ob für Hörer, aufzuzeigen.

Axel Brüggemann: Genie und Wahn. Die Lebensgeschichte des Richard Wagner. Beltz & Gelberg, 240 Seiten, 16,95 Euro. Ab 14 Jahren. ISBN 978-3-407-81140-0

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.12.2013

Sybille Graf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr