Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
1001 Märchen in der Dresdner Yenidze startet mit Indischer Nacht in die Saison

Neue Spielzeit 1001 Märchen in der Dresdner Yenidze startet mit Indischer Nacht in die Saison

Nach der Sommerpause geht es in dem Theater am Freitag wieder los. Das Programm für die nächsten Wochen ist vielfältig.

Geschichten, Lieder, Tanz und indische Speisen können die Besucher am Freitag bei der „Großen Indischen Nacht“ erleben.

Quelle: Uwe E. Nimmrichter

Dresden. Am letzten Augustwochenende starten die 1001 Märchen nach knapp sieben Wochen Sommerpause in die neue Spielzeit. Den Anfang macht am Freitag um 20 Uhr die „Große Indische Nacht“ – ein Feuerwerk für die Sinne mit Geschichten, Liedern, Tanz und indischen Speisen. Zu erleben sind Doreen Seidowski-Faust, Mario Faust, Christian Retzke und die Tänzerin Anne Dietrich.

Den nächsten Höhepunkt bildet am Sonnabend um 20 Uhr die Premiere „Der Freischütz oder Die Jägerbraut.“ Die Geschichte basiert auf der Oper von Carl Maria von Weber und wird in einer Bearbeitung der Sängerin Kerstin Doelle gelesen und durch musikalische Arrangements mit Katharina Müllers Harfe und Doelles Gesang in einer außergewöhnlichen Fassung zu erleben sein.

Zum Abschluss des Eröffnungswochenendes entführt das Ensemble seine Gäste auf „Traumpfade – ein australischer Abend II“. Aufgrund des Erfolges der über 125 Vorstellungen in der Vergangenheit wird das Programm in neuer Konzeption zu erleben sein. Ursula Böhm liest und die Didgeridoo-Klänge des Obertonkünstlers Jan Heinke umrahmen die Reise musikalisch.

Am 8. und 9. September steht mit den Internationalen Obertontagen an zwei Abenden der Lauschrausch auf dem Programm. Den Einstieg bildet „Jasama – Der Himmel ist weit“, zu dem sich der Dresdner Obertonkünstler Jan Heinke die aus Syrien stammende Sängerin Sara Alagha und den Chemnitzer Percussionisten Mathis Stendike ins Boot geholt hat. Es werden arabische Melodien zu hören sein, die mit Obertongesang und Rhythmen aus Jazz und Klassik verflochten sind.

Am 9. September beehrt wiederum das Schweizer Vokalgenie Christian Zehnder die Kuppel mit seinem Besuch. Das vielfältige Können des international gefragten Stimmkünstlers verspricht ein spannendes Zwiegespräch mit Jan Heinke.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur News

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr