Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Regional
Fördergelder
Für das Hygiene-Museum gibt es rund 360.000 Euro.

Über verschiedene Programme fördert die Bundesregierung in den nächsten Jahren verschiedene Kultureinrichtungen und –Projekte mit mehr als einer Million Euro. So erhalten das Hygiene-Museum sowie das Bürgerbühnenfestival des Staatschauspiels je rund 360.000 Euro.

mehr
Ausstellung in Monaco
Eine der Grafiken, für die die Dresdner Künstlerin Elke Daemmrich den UNESCO-Preis erhielt.

Zum bereits fünften Mal ist die Dresdner Künstlerin Elke Daemmrich vom Comité National Monégasque der A.I.A.P. UNESCO zur Ausstellung in Monaco eingeladen worden. Und sie erhielt den UNESCO-Preis der Commission für zwölf Grafiken, in denen sie sich mit der Dimension von Leid und Zerstörung durch Krieg auseinandersetzt.

mehr
Uraufführung im Kleinen Haus des Staatsschauspiels Dresden
Opfer oder Täter in verwelkten Landschaften auf blühenden  Geschäftsfeldern: Neun Dresdner Bühnenbürger spielen Glücksgladiatoren in „Abgezockt“.

„Abgezockt“ heißt das Thema der Uraufführung im Kleinen Haus des Staatsschauspiels Dresden und trägt den erklärenden Untertitel: „Mit Dresdner Bürger*innen, die betrogen wurden und betrogen haben.“ Die Bürgerbühne präsentiert ihr neues Stück.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Geboren, um zu schmoren
Tom Pauls ist in sämtlichen Rollen zu sehen.

In Tom Pauls-Theater in Pirna feierte am Freitag das Stück „Die Weihnachtsgans Auguste“ Premiere. Pauls selbst steht auf der Bühne und ist in sämtlichen Rollen zu sehen. Und auch musikalisch geht es bei der Inszenierung zu.

mehr
„Es wird ein lustiger Abend“
Gemeinsam mit der Musikerin Christine Schütze lädt Sky du Mont zu einem literarisch-musikalischen Weihnachtsprogramm im Coselpalais ein.

Zusammen mit der Musikerin Christine Schütze veranstaltet der Schauspieler Sky du Mont am Dienstag ein literarisch-musikalisches Weihnachtsprogramm im Coselpalais. Im DNN-Interview erzählt der 70-Jährige warum Weihnachtsgeschichten lustig sein sollten.

mehr
Dresdner Literaturwissenschaftler
Klaus Stiebert

In Leipzig geboren, gelebt in Dresden, daheim in der Welt der Literatur. All das trifft auf Klaus Stiebert zu, den promovierten Literaturwissenschaftler, der von 1985 bis 2002 Beauftragter für Glaube und Literatur der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens war. Ein einmaliger Posten, der extra für ihn geschaffen wurde. Am 9. Dezember wird Stiebert, der mittlerweile in einem Radebeuler Seniorenheim der Diakonie wohnt, 80 Jahre alt.

mehr
Havarie durch Sprinkleranlage
Intendant der Dresdner Staatsoperette Wolfgang Schaller

Nachdem die Dresdner Staatsoperette im Oktober versehentlich mit 16 000 Litern Wasser überschwemmt wurde, mussten zahlreiche Premieren abgesagt werden. Die Reparaturen in Höhe von 3,5 Millionen Euro sollen bis Mitte Januar abgeschlossen sein.

mehr
Mit den Fingerspitzen erkunden
Dresdner Residenzschloss

Besucher können das Dresdner Residenzschloss ab dem 13. Dezember an einem rund 200 Kilogramm schweren Bronzemodell vor dem Eingang mit den Fingerspitzen erkunden. Die Nachbildung entstand für sehbehinderte und blinde, aber auch für alle anderen Gäste, wie die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) am Freitag mitteilten

mehr
DNN Benefizkonzert
Hannelore Koch Sebastian Hoppe Fotografie Prellerstrasse 27 D-01309 Dresden Tel.: +49 178 6000683 Mail: mail@hoppesebastian.de Bankverbindung: Berliner Sparkasse IBAN: DE45 1005 0000 0074 7993 39 BIC: BELADEBEXXX Die Bilder dürfen für Ankündigungen und Rezensionen unter Nennung des Copyrights honorarfrei genutzt werden. Anderweitige Nutzung nur bei Genehmigung des Fotografen. Hannelore Koch

Fast hätten wir Hannelore Koch niemals auf der Bühne erleben können, doch sie entschied sich anders. Am 17. Dezember wird sie auf dem Benefizkonzert der DNN zu Gast sein.

mehr
Theater
Peter Flache als „Backe“

Auf dem Dresdner Theaterkahn hatte das die Kategorie „Kabarettistische Komödie“ fallende Soloprogramm „Backes Fest“ Premiere. Peter Flache verkörpert die unterschiedlichsten Dorfbewohner.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Musik
Der neunjährige Ali (r) spielt Cello am 26.10.2017 während des Musikunterrichts im Rahmen des Projekts "Musaik" in Dresden-Prohlis. Im Rahmen des musikpädagogischen Projekts werden Kinder unterrichtet, die sonst kaum einen Zugang zur musikalischen Bildung hätten.

Das musikpädagogische Projekt „El Sistema“ aus Venezuela macht in vielen Ländern Schule. Auch in Sachsen wirkt es in abgewandelter Form als „Musaik“ seit kurzem an einem sozialen Brennpunkt: in Dresden-Prohlis.

mehr
Greatest Hits
Gitarrist Jimmy Murrison (li.) und Sänger Carl Sentance (re.) beim Auftritt in Schlachthof Dresden.

Greatest Hits sind im Fall von Nazareth keine leere Floskel, vielmehr schöpfte die Band bei ihrem Auftritt im Alten Schlachthof Dresden aus einem reichhaltigen Fundus von Liedern die um die Welt gingen, die sich im Laufe der fast 50-jährigen Bandgeschichte im Portfolio ansammelten.

mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr