Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Regional
Interview
Anja Laïs

Anja Laïs kehrt mit „Maria Stuart“ nicht nur in eine Rolle zurück, sondern in Dresden auch in ein Stück ganz privater Geschichte. Freitagabend hat der Schiller-Klassiker am Staatsschauspiel Dresden seine Premiere. Vorher sprach sie mit den DNN nicht nur über ihre Arbeit am Theater.

mehr
Ausstellung
Ausschnitt aus dem Poster von Kivanec Sen (Turkey)

„Exercises with Stones“ heißt die aktuelle Ausstellung in der Alten Feuerwache Dresden. Künstler aus 20 Ländern haben sich mit 57 Postern zum Thema „Stein“ daran beteiligt. Sogar sechs Frauen aus dem Iran sind dabei.

mehr
Kulturstiftung Sachsen
Ralph Lindner, Direktor der Kulturstiftung Sachsen

Kein einfaches Unterfangen: Die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen muss sich zusammenraufen. An ihrer Spitze steht seit 2003 Ralph Lindner. Er wurde jüngst auf diesem Posten bestätigt – trotz interner Probleme.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dresdner Stadtschreiber Uwe Kolbe
Uwe Kolbe im vergangenen August in Dresden.

Mit einer Lesung in der Kunstbibliothek hat sich der Dresdner Stadtschreiber Uwe Kolbe von seinem Publikum verabschiedet. Eine Überraschung folgte jedoch: Kolbe lebt mittlerweile in Dresden und sieht die nächsten 20 Jahre „gefüllt mit Dresdner Figuren“, wie er scherzhaft meinte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gänsehaut bei 22 Grad
Ein Dresdner Nachwuchs-Trio will beim Musikwettbewerb Bandclash mit ruhigen Klängen überzeugen.

Eines beweisen die drei Mädchen mit Sicherheit: Dass ernste, tiefgründige Songs nicht unbedingt im Widerspruch zu gutem Humor und einer positiven Lebenseinstellung stehen müssen. „Den melancholischen Texten ist auch oft eine positive Botschaft abzugewinnen“, erklärt Elli Renner.

mehr
Kabarett
Ellen Schaller und Gerd Ulbricht wollen das Publikum zum Lachen bringen.

Zum Kabarett im Kino in der JohannStadthalle kommen dieses Mal Ellen Schaller und Gerd Ulbricht mit ihrem Programm „Das Rücklicht ist kein Morgenrot“.

mehr
Büchner-Premiere
Lukas Stöger als Leonce und Judith Nebel als Lena am tjg.

In Georg Büchners Geschichte verweigern sich Leonce und Lena radikal jeder Verantwortung für andere und werfen nur sich selbst in die Waagschale: zwei Menschen auf der Suche nach dem Großen und Ganzen. Am Dresdner Theater Junge Generation gibt „Leonce und Lena“ jetzt in einer Neuinszenierung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Der Kabarettist zu Gast in der Dresdner Schauburg
Rolf Miller

Der Kabarettist Rolf Miller präsentierte in der Dresdner Schauburg sein Programm „Alles andere ist primär“. Darin lässt er seine Kunstfigur verklausuliert und doch frei von der Leber weg schonungslos das aussprechen, was viele denken (und zwar mitnichten nur am Stammtisch).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bruckners Weltklang im Kulturpalast
Marek Janowski am Pult der Dresdner Philharmonie

Marek Janowski kehrte mit zwei Werken ausgeprägter Sinfonik zur Dresdner Philharmonie in den Kulturpalast zurück: Anton Bruckners 9. und Béla Bartóks Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3. Solist war der Pianist Francesco Piemontesi.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Märchenklassiker
ie Tournee-Show zum Filmklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, die im Januar und Februar große Hallen in Deutschland füllen sollte, ist vorzeitig abgebrochen worden.

Es sollte ein nachweihnachtliches Wintermärchen in Dresden werden. Nun wurden die für Ende Januar geplanten Shows zum Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ abgesagt. Der Veranstalter verweist auf unvorhergesehene Probleme und brach die Tour durch Deutschland vorzeitig ab.

mehr
Zwei Dresdner in Frankfurt am Main
Richard Leue, Durchs wilde Kurdistan, 2017Courtesy of the artist, Foto/photo: Axel Schneider

Zwei junge Dresdner Künstler, Lisa Pahlke und Richard Leue, sind die aktuellen Ponto-Stipendiaten. Im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main stellen sie gerade zusammen aus, trotz sehr unterschiedlicher Bildsprachen.

mehr
Bautzen
Mittendrin: Harry (Jan Mickan), Holm (Mirko Brankatschk) und Jensen (Ralph Hensel).

Ein Liederabend der eher amüsanten Art ist derzeit im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen zu erleben. Intendant und Regisseur Lutz Hillmann hat dem chaotischen Dänen-Dreier eine abstruse Jagd nach den dritten Zähnen Hitlers verordnet – inklusive 15 Songs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Entwirren Sie mit schnellem Auge und flinkem Geist den Buchstabensalat des Rätselspiels! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de spielen! mehr