Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit Southside und Hurricane: Schwester-Festivals stellen Line-Up 2019 vor
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit Southside und Hurricane: Schwester-Festivals stellen Line-Up 2019 vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 12.10.2018
Ob das Wetter wieder so wunderbar wird? Hier feiern Besucher beim Southside. Quelle: Felix Kästle/dpa
Neuhausen ob Eck / Scheeßel

Bei den warmen Temperaturen im Oktober lässt es sich leicht schon wieder an den Festival-Sommer denken: Gerade da liefern die Schwester-Festivals Southside und Hurricane ihr Line-Up für den Juni 2019.

Gleich vier Headliner laden Hurricane und Southside vom 21. – bis 23. Juni 2019 nach Scheeßel und Neuhausen ob Eck ein: Die Foo Fighters um Dave Grohl, Mumford & Sons, Die Toten Hosen und The Cure. Danach macht sich der Deutschpop im Line-Up breit: Annenmaykantereit und Bosse kommen zum Southside und zum Hurricane.

Weiter auf der Liste: Papa Roach, Bilderbuch, Frank Turner & The Sleeping Souls, Enter Shikari, The Wombats, 257er, Trettmann, The Streets, Bausa, Ufi361, die Orsons, Muff Potter, OK Kid, Fünf Sterne Deluxe, Yung Hurn, Me First & The Gimme Gimmes, Teesy, Schmutzki, Montreal. Dies sind die ersten Line-Ups, die die Festivals als „Brandwelle #1“ bekannt geben. Die Bands treten auf beiden Festivals auf.

Neuerungen beim Hurricane und Southside

Das Maskottchen der beiden Festivals ist 2019 übrigens der Waschbär. Ein paar andere Erneurungen gibt es dann ebenfalls: Das Festival-Ticket kann für das Southside als Bahnfahrkarte im Personenverkehr in Baden-Württemberg genutzt werden – für die Hin- und Rückfahrt. Auch in den Sonderzügen aus und nach München, Augsburg, Ulm und Tuttlingen ist das Festivalticket gültig, wie das Southside auf der Webseite informiert.

Auch im niedersächsischen Scheeßel kann das Ticket eine Zugkarte ersetzen – im Metronom gilt das Festivalticket für das Hurricane vom 20. Juni 2019 bis zum 26. Juni 2019 jeweils ab 9 Uhr für die An- und Abreise.

2018 standen unter anderem die Indie-Rocker der Arctic Monkeys, Arcade Fire, Franz Ferdinand, Portugal. The Man, George Ezra, Kraftklub, Dendemann, Feine Sahne Fischfilet, Beginner und Marteria auf der Bühne.

Von Geraldine Oetken / RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil sich die Schwedische Akademie wegen eines Belästigungs- und Korruptionsskandal in diesem Jahr lahm gelegt ist, hat sich einmalig eine Neue Akademie gegründet. Maryse Condé aus Guadeloupe erhält deren alternativen Literaturnobelpreis.

12.10.2018

Disney legt in Sachen Realverfilmung nach: Im Frühjahr kommt der Märchenfilm „Aladdin“ mit Will Smith in die Kinos. Doch einen ersten Einblick gibt der Trailer jetzt schon.

12.10.2018

Schon im April kam Streit in der Band Fleetwood Mac auf. Songwriter Lindsey Buchkingham wurde aus der Band geschmissen. Jetzt geht der Zoff vor dem Gericht weiter.

12.10.2018