Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit „Millennium“-Star Michael Nyqvist ist tot
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit „Millennium“-Star Michael Nyqvist ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 28.06.2017
Der schwedische Schauspieler Michael Nyqvist ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Quelle: dpa
Stockholm

Der aus den „Millennium“-Verfilmungen bekannte schwedische Schauspieler Michael Nyqvist ist am Dienstag im Alter von 56 Jahren gestorben. Das berichteten skandinavische Medien am Abend übereinstimmend unter Berufung auf die Familie.

Seine Sprecherin, Jenny Tversky, sagte im Namen der Familie: „Mit großer Trauer kann ich bestätigen, dass unser geliebter Michael, einer von Schwedens meistrespektierten und versiertesten Schauspielern, im Kreise seiner Familie gestorben ist.“ Seine Freude und Leidenschaft seien ansteckend gewesen. „Sein Charme und sein Charisma waren unbestreitbar, und seine Liebe zu den Künsten konnten alle fühlen, die das Vergnügen hatten, mit ihm zu arbeiten.“

Mit der „Millenium“-Trilogie gelingt der internationale Durchbruch

In den drei Verfilmungen der „Millennium“-Thriller aus der Feder von Stieg Larsson („Verblendung“, „Verdammnis“, „Vergebung“) hatte Nyqvist den Journalisten Mikael Blomqvist gespielt. In Hollywoodfilmen spielte er oftmals Bösewichte, etwa in „John Wick“ und „Mission: Impossible - Phantom Protokoll“. In seiner Heimat war der Schwede auch als Theaterschauspieler bekannt. Nach Informationen der schwedischen Zeitung „Dagens Nyheter“ war Nyqvist an Krebs erkrankt.

Nyqvist wurde 1960 in Stockholm geboren. Seine Schauspielkarriere begann während eines Schüleraustauschs in den Vereinigten Staaten. Er spielte am College unter anderem in Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“. Zwei Jahre später begann er seine Ausbildung an der Swedisch Academic School of Drama.

Von RND/are/dpa/ap