Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit Gurlitt-Erbe kommt in Bern ans Tageslicht
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit Gurlitt-Erbe kommt in Bern ans Tageslicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 07.07.2017
Cornelius Gurlitt verstarb im Jahr 2014. Quelle: dpa
Bern

Die Werke waren nach längeren Auslieferschwierigkeiten aus Deutschland erst am Donnerstag in Bern angekommen. Viele seien in relativ gutem Zustand, sagte Museumsdirektorin Nina Zimmer.Gezeigt wurden unter anderem „Landschaft mit Segelbooten“ von August Macke, der Holzschnitt „Melancholisches Mädchen“ von Ernst Ludwig Kirchner und das Aquarell „Liegender weiblicher Akt am Wasser“ von Otto Mueller.

Der 2014 verstorbene Gurlitt hatte das Kunstmuseum Bern überraschend als Universalerben eingesetzt. Die Werke sollen im November der Öffentlichkeit präsentiert werden. Schwerpunkt ist das Thema „entartete Kunst“. Gleichzeitig findet auch in der Bonner Bundeskunsthalle eine Ausstellung mit Werken aus der Sammlung statt, die sich auf den NS-Kunstraub und die oft ungeklärte Herkunft der Werke konzentrieren wird.

Cornelius Gurlitt war Sohn von Hildebrand Gurlitt, einem Kunsthändler Adolf Hitlers. Seine millionenschwere Sammlung war durch Zufall entdeckt und 2012 beschlagnahmt worden. Teile der Sammlung stehen unter NS-Raubkunstverdacht.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Weltweit Coldplay, Shakira und Grönemeyer - Das Global-Citizen-Festival zum Nachgucken

Weltstars vereinten sich zum gemeinsamen und friedlichen Protest gegen den G-20-Gipfel in Hamburg. Gemeinsam traten sie beim Global-Citizen-Festival in Hamburg auf. Haben Sie das Festival verpasst? Hier gibt es den Stream zum Nachgucken.

07.07.2017

Die Ehefrauen nerven. Zwei dänische Handwerker heuern einen russischen Meuchler an. Als der auftaucht, bekommen die „Small Town Killers“ (Kinostart am 6. Juli) kalte Füße. Klamauk von „Nightwatch“-Regisseur Ole Bornedal.

06.07.2017

Sie nimmt Gestalt an: Nach jahrelangem Umbau feilen dutzende Handwerker derzeit an den letzten Details der aufwendig renovierten Staatsoper Unter den Linden. Zeit bleibt nicht mehr viel – die Übergabe ist für Oktober geplant.

05.07.2017