Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit “Dinner mit Edward“ und mehr Buchtipps
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit “Dinner mit Edward“ und mehr Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 02.09.2018
Quelle: dpa
Hannover


Lisa Halliday: Asymmetrie. So einiges ist hier unausgewogen – etwa die Affäre zwischen der Studentin Alice und dem viel älteren, berühmten Autor Ezra, für den Philip Roth Pate stand. Drei miteinander verbundene Geschichten erzählt Halliday in ihrem Debütroman, der teils etwas überambitioniert wirkt. Dennoch: Dies ist der Auftritt eines großen Talents.

Lisa Halliday: Asymmetrie Quelle: Verlag

Isabel Vincent: Dinner mit Edward. Als die kanadische Journalistin nach New York kommt, lernt sie den Witwer Edward kennen. Der weiß: Ein gutes Essen in Gesellschaft kann trösten – selbst eine Frau, deren Ehe sich dem Ende neigt. Nüchtern, aber dennoch einfühlsam schildert Vincent eine wahre Geschichte (und einige feine Menüs) und macht Lust, mal wieder für Freunde zu kochen.

Isabel Vincent: Dinner mit Edward Quelle: Verlag

Bernard MacLaverty: Schnee in Amsterdam. Nach langer Ehe will sich Stella von ihrem Mann Gerry (Typ: sympathischer Trinker) trennen. Der in Belfast geborene MacLaverty erzählt aus der Sicht beider Figuren, wechselt zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Eindrücklich zeigt er, wie stark der Nordirlandkonflikt das Leben der zwei Katholiken geprägt hat und noch immer nachwirkt.

Bernard MacLaverty: Schnee in Amsterdam Quelle: Verlag

Von Martina Sulner

Von Rooney Mara als unbeirrbare Apostelin Maria Magdalena bis zu Guillermo del Toros märchenhaftem “Pans Labyrinth“, von Klassikern von Billy Wilder und Stanley Kubrick bis zu Riesenrobotern, die gegen Alienmonster kämpfen, und von einem misslungenen Nina Simone-Biopic bis zu Aaron Sorkins Regiedebüt: die Filmtipps von Matthias Halbig.

02.09.2018

Rasanter, räudiger Working-Class-Punk mit guten Texten und Haltung aus Bristol, neues Material von den Großmeistern der erhabenen Melancholie, und eine Indie-Pop-Entdeckung aus Leipzig: die Plattentipps von Karsten Röhrbein.

02.09.2018

Zum #Wirsindmehr-Konzert gegen Rassismus und Rechtsradikalismus in Chemnitz werden viele Tausende Besucher aus ganz Deutschland erwartet. Der sächsische Buchautor Lukas Rietzschel befürchtet, dass die Veranstaltung die Spaltung der Gesellschaft weiter befeuern könnte.

03.09.2018