Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit „Da sitzt das Scheusal wieder“ und mehr Buchtipps
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit „Da sitzt das Scheusal wieder“ und mehr Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 02.12.2018
Quelle: David Ebener/dpa
Hannover

Peter Graf: Was nicht mehr im Duden steht. Dem ewigen Streitthema, was wie im Duden steht und warum, wird hier eine unterhaltsamere Facette hinzugefügt. Der Autor versammelt verschwundene Wörter wie Empfindelei oder Treckschute und erzählt Geschichten in Kategorien wie Mode, Sport, Politik und natürlich Denglisch. Ein Liebhaber-Buch für die einsame Insel.

Peter Graf: Was nicht mehr im Duden steht Quelle: Verlag

Theodor Fontane: Da sitzt das Scheusal wieder. Zur Würdigung des 200. Geburtstags 2019 gehören unbedingt Fontanes Berliner Theaterkritiken, von denen der Schriftsteller in knapp 20 Jahren rund 700 für die „Vossische Zeitung“ schrieb. 46 davon sind hier abgedruckt, überwiegend Verrisse. Mal stehen schauspielerische Leistungen im Fokus, mal die („abgestandenen“) Stücke, mal der Kritiker selbst. Ein Plädoyer für die Kunst.

Theodor Fontane: Da sitzt das Scheusal wieder Quelle: Verlag

Wolfgang Herrndorf: Stimmen. Als der Autor 2013 starb, hinterließ er die erfolgreichen Romane „Tschick“ und „Sand“ und viele kürzere Texte. Sie stammen zum großen Teil aus dem Internetprojekt „Wir höflichen Paparazzi“. Es sind autobiografische Geschichten vom Kennenlernen und Abschiednehmen, deren Lektüre erst heiter stimmt und dann traurig – weil es die letzten sind.

Wolfgang Herrndorf: Stimmen Quelle: Verlag

Von Janina Fleischer

Für Mariah Careys deutsche Fans ist schon einen Tag vor Nikolaus Weihnachten. Dann gibt der US-Superstar das einzige Deutschlandkonzert seiner „All I Want for Christmas Is You“-Tour. Ein Weihnachtsvideo des Stars sorgte derweil für Unmut unter Careys Fans.

02.12.2018

Mehr als nur schriller Trash: In New York startet am Montagabend „The Cher Show“. Wird das Leben der US Sängerin ein Broadway-Hit? Die Previews der millionenschweren Show liefen liefen eher schleppend.

02.12.2018

Nach dem Tod von Adam Yauch lösten sich die Beastie Boys auf. Im „Beastie Boys Buch“ erzählen die Überlebenden Adam Horovitz und Michael Diamond, wie alles war vom Anfang bis zum Ende. Ein Mixtape in Buchform – höchst vergnüglich.

02.12.2018