Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit Art Cologne präsentiert große Namen und Nachwuchskünstler
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit Art Cologne präsentiert große Namen und Nachwuchskünstler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 10.04.2019
Die Kunstmesse Art Cologne findet vom 11. bis 14. April 2019 in Köln statt. Auf dem Foto ist eine Skulptur des Künstlers Wang Du zu sehen. Quelle: Oliver Berg/dpa
Köln

Mit einem neuen Hallenkonzept startet die Kunstmesse Art Cologne am Donnerstag. Bis Sonntag geben insgesamt 177 internationale Galerien Einblicke in die aktuelle Kunstszene von der klassischen Moderne über die Nachkriegskunst bis zu zeitgenössischen Positionen, wie die Veranstalter am Mittwoch in Köln ankündigten. Unter der Überschrift „Neumarkt“ präsentieren sich 13 junge Galerien aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den USA erstmals auf einer Hallenebene zusammen mit dem Sektor Contemporary, der zeitgenössische Kunst anbietet. So bekämen sie die Chance, eine größere Öffentlichkeit und interessante Sammler zu erreichen, hieß es.

Neben großen Namen wie Stephan Balkenhol, Tony Cragg, Imi Knoebel, Gerhard Richter, Katharina Fritsch, Sigmar Polke, Joseph Beuys oder Neo Rauch sind auch bisher eher unbekannte Künstler vertreten. Eigens für den Messe-Auftritt der Wiener Christine König Galerie hat der bosnische Maler Radenko Milak den Angaben zufolge eine großformatige, mehrteilige Stadtansicht von Köln geschaffen. Im Bereich der Klassischen Moderne und der Nachkriegskunst sind unter anderem Werke von Ernst Ludwig Kirchner, Joan Miró, August Macke und Oskar Kokoschka zu sehen.

Art Cologne mit Sonderschau des Kunstsammlers Francesco Conz

Im Sektor „Collaborations“ präsentieren sich 32 Galerien gemeinsam mit Partnern und stellen Ideen zur Zusammenarbeit und des Dialogs zwischen Künstlern, Galerien, Themen oder Stilrichtungen vor. So würdige etwa die Leipziger Galerie Kleindienst den 2017 verstorbenen Maler Arno Rink und zeige seine Werke in Verbindung mit Arbeiten der von im beeinflussten Künstler, hieß es. Im Eingangsbereich Süd der Messe zeigt die Art Cologne zudem eine Sonderschau des Archivio Conz über den italienischen Verleger und Kunstsammler Francesco Conz.

Von RND/dpa