Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Kultur Weltweit Adventsbetrug am Volk
Nachrichten Kultur Kultur Weltweit Adventsbetrug am Volk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 10.12.2017
Rote Weihnachts-Kugeln an einem Stand am Nürnberger Christkindlesmarkt. Quelle: dpa
Berlin


Im Advent warten wir auf die Ankunft des Herrn. Und zwar nicht auf die Ankunft des Herrn Schulz in der ergebnisoffenen GroKo-Vorsondierungsvorbereitungsgruppe und auch nicht auf die Ankunft des Herrn Söder in der kleinen Krawallbürsterei, sondern wir warten auf das Christkind, also unseren Herrn Jesus Christus. Der wurde am 24. Dezember in einem Stall in den Palästinensischen Autonomiegebieten geboren, und zwar von der Jungfrau Maria. Wir erwähnen das nur für unsere atheistischen Leser.

Damals flogen auch ständig Engel durch die Lüfte, deshalb essen wir zu Weihnachten so gerne Geflügel. Die Adventszeit ist praktisch das Wartezimmer vom Stall zu Bethlehem. Und die Wartezeit kann eigentlich gar nicht lange genug sein, denn es gibt jede Menge zu tun. Wir müssen uns in einen gepflegten komsumrauschhaften Zustand versetzen. Das „Adventsfest der 100 000 Lichter“ mit Florian Silbereisen muss geistig verarbeitet werden, dazu drei Weihnachtssendungen mit und 30 ohne Carmen Nebel. Doch in diesem Jahr reicht die Wartezeit hinten und vorne nicht, weil der erste Advent schon im Oktober war, jedenfalls haben wir den gar nicht mitbekommen, der zweite ist auch schon passé, und der vierte Advent fällt auf den 24., also praktisch aus.

Uns bleibt jetzt also nur noch der dritte Advent, um anständig besinnlich zu werden und Herzen und Lebern weit zu machen. Das ist Adventsbetrug an der wartenden Bevölkerung, denn diese Zeit ist einfach zu knapp für die Glühwein erzeugende Industrie, um ihre Jahresproduktion in die trinkbereiten, ergebnisoffenen Bürger zu verklappen.

Hans Zippert, Ex-Chefredakteur der „Titanic“, ist Satiriker und Autor.

Von Hans Zippert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Weltweit Geschenktipps für Freunde und Familie - Das können wir nur empfehlen

Ja, es stimmt, es ist schon wieder Weihnachten. Fast jedenfalls. Eltern grübeln, Partner schwitzen, Freunde suchen. Und unsere Redakteure helfen – mit ein paar Geschenktipps.

10.12.2017

Die Macht ist mit ihr. Im neuen “Star Wars: Die letzten Jedi“ wird Daisy Ridley ab Donnerstag wieder das Lichtschwert schwingen. Mit Matthias Halbig spricht die 25-jährige Britin über weibliches Heldentum, Raumschiffreparaturen und ihre ganz private Vorfreude auf Weihnachten.

10.12.2017

Beschwörung gemeinsamer Werte: Die schwedische Satire „The Square“ siegt beim 30. Europäischen Filmpreis.

10.12.2017