Menü
Anmelden
Nachrichten Trump und die Staatschefs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Trump und die Staatschefs

RUSSLAND: Im Wahlkampf hatte sich Donald Trump als Putin-Freund positioniert. Nach der Wahl hat er diese Haltung verändert und Russlands-Vorgehen in der Ukraine kritisiert. In dem Telefonat mit Putin am 28. Januar ist Trump Medienberichten zufolge nicht nur über den Atomwaffenvertrag gestolpert. Er habe auch mit seinem eigenen Erfolg geprahlt, heißt es.

Quelle: dpa

RUSSLAND: Im Wahlkampf hatte sich Donald Trump als Putin-Freund positioniert. Nach der Wahl hat er diese Haltung verändert und Russlands-Vorgehen in der Ukraine kritisiert. In dem Telefonat mit Putin am 28. Januar ist Trump Medienberichten zufolge nicht nur über den Atomwaffenvertrag gestolpert. Er habe auch mit seinem eigenen Erfolg geprahlt, heißt es.

Quelle: dpa

RUSSLAND: Im Wahlkampf hatte sich Donald Trump als Putin-Freund positioniert. Nach der Wahl hat er diese Haltung verändert und Russlands-Vorgehen in der Ukraine kritisiert. In dem Telefonat mit Putin am 28. Januar ist Trump Medienberichten zufolge nicht nur über den Atomwaffenvertrag gestolpert. Er habe auch mit seinem eigenen Erfolg geprahlt, heißt es.

Quelle: dpa
Anzeige