Menü
Anmelden
Nachrichten Schnell und effektiv – die Trainingstipps von Arlow Pieniak
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Schnell und effektiv – die Trainingstipps von Arlow Pieniak

Kniebeuge (Squat): In den aufrechten Stand gehen, schulterbreit geöffnete Knie. Bauch und Po anspannen, Po nach hinten unten absenken, bis der Po tiefer ist als die Knie, dabei Hände vor der Brust zusammenführen. Zum Aufstehen die Hüfte kraftvoll und gerade nach oben schieben. Wichtig: Knie während der Bewegung aktiv nach außen drehen, Fußspitzen zeigen nach vorn, Gewicht ist auf der Fußmitte. Die Übung kräftigt besonders die bei Vielsitzern oft vernachlässigte hintere Muskelkette der Beine und sorgt für einen knackigen Po.

Quelle: Felix Matthies/Südwest Verlag

Kniebeuge (Squat): In den aufrechten Stand gehen, schulterbreit geöffnete Knie. Bauch und Po anspannen, Po nach hinten unten absenken, bis der Po tiefer ist als die Knie, dabei Hände vor der Brust zusammenführen. Zum Aufstehen die Hüfte kraftvoll und gerade nach oben schieben. Wichtig: Knie während der Bewegung aktiv nach außen drehen, Fußspitzen zeigen nach vorn, Gewicht ist auf der Fußmitte. Die Übung kräftigt besonders die bei Vielsitzern oft vernachlässigte hintere Muskelkette der Beine und sorgt für einen knackigen Po.

Quelle: Felix Matthies/Südwest Verlag

Kniebeuge (Squat): In den aufrechten Stand gehen, schulterbreit geöffnete Knie. Bauch und Po anspannen, Po nach hinten unten absenken, bis der Po tiefer ist als die Knie, dabei Hände vor der Brust zusammenführen. Zum Aufstehen die Hüfte kraftvoll und gerade nach oben schieben. Wichtig: Knie während der Bewegung aktiv nach außen drehen, Fußspitzen zeigen nach vorn, Gewicht ist auf der Fußmitte. Die Übung kräftigt besonders die bei Vielsitzern oft vernachlässigte hintere Muskelkette der Beine und sorgt für einen knackigen Po.

Quelle: Felix Matthies/Südwest Verlag
Anzeige