Menü
Anmelden
Nachrichten Erste-Hilfe-Tipps für jeden Katertypen

Erste-Hilfe-Tipps für jeden Katertypen

„Ich hab einen Schädel“ – Gehören Sie zu den Menschen, denen Alkohol in die „Birne“ geht. Sie plagt ein dumpfer Kopfschmerz oder gar das Gefühl, als hätte man ihnen einen Presslufthammer auf die Stirn geschnallt? Dann ist das passiert: Sie haben vergessen, zwischen den Drink auch mal ein Wasser zu trinken. Nun liegt ihr Hirn trocken. Alkohol entzieht ihm Wasser, es zieht sich zusammen, und dabei entstehen die Schmerzen. Manche schwören deswegen auf das Konterbier am Morgen danach. Nun, ein Glas Wasser würde es auch tun.

Quelle: dpa

„Ich kann mich an nix erinnern“ – Sie wachen auf und fühlen sich eigentlich gar nicht so schlecht. Allerdings haben Sie keinen blassen Schimmer, was in der letzten Nacht passiert ist. Ab einem bestimmten Zeitpunkt können Sie sich einfach an nichts mehr erinnern. Sie haben einen Blackout, Ihr Langzeitgedächtnis hat Schlagseite. Auch das kann der Alkohol verursachen: Er hemmt die Zusammenarbeit zwischen den Nervenzellen im Gehirn, die für die Gedächtnisbildung zuständig sind. Ab einem Blutalkoholgehalt von 1,5 Promille steigt die Gefahr, einen Blackout zu haben. Was hilft? Prüfen Sie am besten, ob sie sich für irgendetwas entschuldigen müssen.

Quelle: dpa

„Ich hänge immer überm Klo“Den Morgen danach verbringen Sie meistens auf dem Klo, und zwar in einer recht ungemütlichen, gebückten Haltung. Während andere sich schon zum Frühstück Hering und saure Gurken genehmigen, wird Ihnen allein beim Gedanken an Essen wieder flau. Was ist passiert? Wer Alkohol trinkt, muss öfter aufs Klo und verliert dabei wichtige Mineralstoffe. Die fehlen Ihrem Magen aber nun beim Abbau des Alkohols. Sie sollten ihm unter die Arme greifen, am besten mit Mineralwasser, Vitamin C oder einer Elektrolyte-Lösung aus der Apotheke.

Quelle: dpa
Anzeige