Menü
Anmelden
Nachrichten Die schwarz-rote Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Die schwarz-rote Bilanz

Der Fluchtursachenbekämpfer: Gerd Müller (62) hat für seine zweite Amtszeit als Entwicklungshilfeminister eine klare Agenda. Projekte in Afrika oder im Nahen Osten sollen Flüchtlinge zurück in ihre Heimat locken. Der CSU-Politiker ging auf Konfrontation mit Finanzminister Olaf Scholz: Der Hilfsbedarf von Syrien bis Afrika sei gewaltig, deshalb brauche er Hunderte Millionen mehr. So manche seiner Initiativen wartet noch auf durchschlagende Effekte.

Quelle: REX/Shutterstock

Der Fluchtursachenbekämpfer: Gerd Müller (62) hat für seine zweite Amtszeit als Entwicklungshilfeminister eine klare Agenda. Projekte in Afrika oder im Nahen Osten sollen Flüchtlinge zurück in ihre Heimat locken. Der CSU-Politiker ging auf Konfrontation mit Finanzminister Olaf Scholz: Der Hilfsbedarf von Syrien bis Afrika sei gewaltig, deshalb brauche er Hunderte Millionen mehr. So manche seiner Initiativen wartet noch auf durchschlagende Effekte.

Quelle: REX/Shutterstock

Der Fluchtursachenbekämpfer: Gerd Müller (62) hat für seine zweite Amtszeit als Entwicklungshilfeminister eine klare Agenda. Projekte in Afrika oder im Nahen Osten sollen Flüchtlinge zurück in ihre Heimat locken. Der CSU-Politiker ging auf Konfrontation mit Finanzminister Olaf Scholz: Der Hilfsbedarf von Syrien bis Afrika sei gewaltig, deshalb brauche er Hunderte Millionen mehr. So manche seiner Initiativen wartet noch auf durchschlagende Effekte.

Quelle: REX/Shutterstock