Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Nachrichten
Bauen bis zur letzten Minute: Andrè Reuter im Kulturpalast.
Ein Vierteljahr Rückstand aufgeholt

Es gleicht einem Wunder: Der Kulturpalast kann doch noch pünktlich eingeweiht werden. Zu verdanken ist das dem glücklichen Umstand, dass Projektleiter André Reuter nach Abschluss des Kraftwerks Mitte im November 2016 nicht sofort in den Urlaub gefahren ist.

mehr
  • Wie der Kulturpalast doch noch pünktlich fertig wird
  • Fundamentalkritik an der Dresdner Baukultur
  • Hintertürchen für Linksabbieger auf der Königsbrücker
  • Freital-Prozess: Mutmaßlicher Rädelsführer legt Geständnis ab
  • „Denkmal des permanenten Neuanfangs“ unter Protest eröffnet
Bohlen wieder auf Talentsuche
Die Leidenschaft von Uwe Fehre aus Radebeul ist das Saxophon-Spielen. Vor drei Jahren hatte er schon einmal beim Supertalent-Casting teilgenommen.

Wenn sich Gesangstalente, Musiker und Zahlenkünstler zusammen in einem Warteraum treffen kann das nur eins bedeuten: „Das Supertalent“ geht in die nächste Staffel. In Dresden fand am Mittwoch das Casting für die elfte Auflage der RTL-Castingshow statt.

mehr
Demo in Dresden
Knapp 100 Dresdner haben sich am Mittwochnachmittag dem „Marsch des Lebens“ durch die Dresdner Altstadt angeschlossen.

Knapp 100 Dresdner haben sich am Mittwochnachmittag dem „Marsch des Lebens“ durch die Dresdner Altstadt angeschlossen. Die Veranstaltung des gleichnamigen Vereines mit Unterstützung der jüdischen Gemeinde Dresden schließt sich dem jüdischen Gedenken Jom HaShoa an den Holocaust an.

mehr

Cottbus/Dresden
Symbolbild.

Nach einem schweren Unfall in Cottbus, bei dem eine ägyptische Gaststudentin so schwer verletzt wurde, dass sie Tage später starb, erhebt eine Zeugin schwere Vorwürfe gegen den angeblich aus Dresden stammenden Unfallfahrer und seine Mitfahrer. Sie sollen das Opfer mit ausländerfeindlichen Parolen verhöhnt haben, während andere Erste Hilfe leisteten.

mehr

LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Tolle Gäste, tolle Gespräche. Erfahren Sie mehr! mehr

„azubify“ bringt junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und ausbildende Unternehmen zusammen. Dafür wurde das Projekt vom „Weltverband der Zeitungen“ mit dem World Young Reader Prize in der Kategorie „A great Help“ ausgezeichnet. mehr

170 Euro erbeutet
Dilettantische Räuber vor Gericht

Weil sie ein Spielcasino in Dresden überfielen, stehen fünf dilettantische Gangster aus aller Herren Länder nun in Sachsen vor Gericht.

mehr
Tourismus
Mehr Besucher, aber weniger Übernachtungen hat die Dresden Marketing GmbH (DMG) in den ersten beiden Monaten des Jahres 2017 registriert
Mehr Gäste aber weniger Übernachtungen in Dresden

Mehr Besucher, aber weniger Übernachtungen hat die Dresden Marketing GmbH (DMG)in den ersten beiden Monaten des Jahres 2017 registriert. Das klingt nach einem Widerspruch, ist aber keiner: Die Gäste bleiben kürzer in Dresden als früher. Besucher aus dem Inland machten im Durchschnitt 1,9 Tage in der Landeshauptstadt Station.

mehr
Fairer Handel Dresden wird am 11. Mai Fairtrade-Stadt

Dresden bekommt nun am 11. Mai den Titel „Fairtrade-Stadt“. Weil Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert mittlerweile nachweisen konnte, dass der Kaffee, der in seinem Büro ausgeschenkt wird, auch fair gehandelt wird, stehe dem Titel nichts mehr im Wege.

mehr
Höchster Kubikmeterpreis in Deutschland
An der Kläranlage in Cunnersdorf: Landtagsabgeordnete Franziska Schubert, Edelgard Heinig, Wolf-Thomas Hendrich und Ortschaftsrat Wolfgang Trepte (v.l.).

Und das Abwasser sorgt in Cunnerdorf seit Jahren für Gesprächsstoff, zahlen die Anwohner doch mit 5,85 Euro pro Kubikmeter mit die höchsten Gebühren deutschlandweit für die Entsorgung.

mehr
Lokführer und Zugbegleiterin behalten bei Messerstecherei kühlen Kopf
Zubegleiterin Maria Voigt und Lokführer Dirk Otte von Abellio sind die Eisenbahner des Jahres 2017.

Den Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz 2017" haben zwei Mitarbeiter von Abellio Mitteldeutschland für sich entschieden. Der Lokführer und die Zugbegleiterin behielten kühlen Kopf, als es im Januar in ihrem Zug zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen Fahrgästen gekommen ist.

mehr
MDR: OAZ ermittlelt
Der Prozess in Arnsdorf gegen die vier Männer, die einen Flüchtling an einen Baum fesselten.

Im Zusammenhang mit dem juristischen Verfahren wegen der Fesselung eines Flüchtlings im sächsischen Arnsdorf hat es massive Drohungen gegen die Ermittler gegeben. Nach Recherchen von MDR „Exakt“ wurde der zuständige Staatsanwalt wenige Tage vor dem Gerichtsprozess von einer Gruppe unbekannter Männer abends auf dem Heimweg bedroht.

mehr
Auf der Bahn in Heidenau geben sich die Steher wieder ein Stelldichein.
Radsport
Frühjahrspreis der Steher eröffnet Jubiläumssaison in Heidenau

Mit dem Frühjahrspreis der Steher beginnt am Sonnabend die neue Saison auf der Radrennbahn in Heidenau. Das Beton-Oval wird in diesem Jahr 90 Jahre alt. Einmal mehr wird hier am 17. Juni die Deutschen Derny-Meisterschaft ausgetragen.

mehr
Tennis
Blasewitzer Ass in Istanbul im Hauptfeld

Die Neu-Blasewitzerin Alexandra Catandu ist bei dem mit 250 000 Dollar Preisgeld dotiertem WTA-Tennis-Weltranglistenturnier in Istanbul weiter auf Erfolgskurs. Die 26-jährige Rumänin bezwang nach ihrem Auftaktsieg eine weitere deutlich vor ihr in der Weltrangliste platzierte Spielerin.

mehr
Gewichtheben Harald Herberg holt Gold bei den World Games

Der sechsmalige Masters-Weltmeister Harald Herberg hat einen weiteren großen Erfolg gefeiert. Der 62-jährige Gewichtheber des Dresdner SC gewann bei den World Masters Games in Auckland (Neuseeland) in seiner Altersklasse Gold.

mehr
Fußball
Lionel Messi steuerte zwei Treffer zum 7:1-Kantersieg des FC Barcelona bei.

In der spanischen Primera Division bleibt es spannend. Sowohl der FC Barcelona als auch Real Madrid holten am Mittwochabend Siege, so dass es beim Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden punktgleichen Clubs an der Tabellenspitze bleibt.

mehr
Statistisches Bundesamt
Piloten: Kein Arbeitnehmer in Deutschland verdient pro Stunde so viel wie sie.

Alle vier Jahre erfasst das Statistische Bundesamt die Verdienste der einzelnen Berufe. Eine Gruppe schafft es mit einem Bruttostundenlohn von 61,02 Euro in die Spitze des Rankings.

mehr
„Schweigen der Lämmer“
Regisseur Jonathan Demme (l) bekam für seinen Film „Schweigen der Lämmer“ einen Oscar der Kategorie “beste Regie“. Hauptdarstellerin Jodie Foster und ihr Kollege Anthony Hopkins wurden ebenfalls ausgezeichnet.

Er begann mit einem billigen Frauenknastfilm und stieg mit Filmen wie „Das Schweigen der Lämmer“ und „Philadelphia“ auf zu Hollywoods erster Garde: Nun ist Jonathan Demme gestorben. Seine mehr als 40 Jahre währende Karriere forderte Schauspielern oft Extremes ab.

mehr
Kanada
Toronto: Rettungsaktion in luftiger Höhe.

Höhenangst? Fehlanzeige. In über 30 Meter Höhe saß eine junge Frau im kanadischen Toronto mehr als fünf Stunden lang auf einem Kran fest. Als sie von den Rettungskräften erreicht wird, sitzt sie seelenruhig da.

mehr
  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

Diese eine Sekunde

Diese eine Sekunde: 50 Interviews mit Stars, die deutsche Fußballgeschichte geschrieben haben. Bewegende Schicksale, große Momente, starke Persönlichkeiten. mehr

Ihr neues Wochenende Zur Übersicht
Freital-Prozess
Vor Gericht
Anschlagsopfer sagen im Freital-Prozess aus

Im Terrorprozess gegen die „Gruppe Freital“ haben erstmals Bewohner einer mutmaßlich von den Rechtsextremisten angegriffenen Flüchtlingswohnung ausgesagt. Dabei schilderten sie, dass ihr Umfeld in Freital schon vor dem Sprengstoffanschlag im September 2015 ihnen gegenüber feindlich gestimmt gewesen sei.

mehr
Aussage vor Gericht
Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ ist einer der mutmaßlichen Rädelsführer offensichtlich zur Aussage bereit.
Mutmaßlicher Freital-Rädelsführer will aussagen

Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ will einer der beiden mutmaßlichen Rädelsführer vor Gericht aussagen. Er werde am Mittwoch auch für Fragen zur Verfügung stehen.

mehr
„Gruppe Freital“ Zeuge im Freital-Prozess von Anschlag nicht verwundert

Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ hat sich ein Zeuge wenig verwundert von einem Sprengstoffanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft im September 2015 gezeigt. Alle hätten gesagt, dass es dort „irgendwann mal plauzen“ werde.

mehr
Zum Thema
Sportbilder
EU-Amt für Betrugsbekämpfung
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gibt es kurz vor einer unangenehmen Abstimmung im Europaparlament gute Neuigkeiten. Es wird gegen ihn kein Verfahren wegen den umstrittenen Personalentscheidungen geben. Jetzt stellt sich die Frage: Hat das Auswirkungen auf das Votum?

mehr
Streit mit Facebook
2012 wurde ein 15-jähriges Mädchen in Berlin von einer U-Bahn getötet. Die Umstände sind unklar. Ihre Mutter hofft auf Informationen im Facebook-Account des Mädchens – doch dagegen wehrt sich das Unternehmen.

Was geschieht nach dem Tod mit dem persönlichen Facebook-Konto? Die Eltern eines verstorbenen Mädchens wollen auf dessen Daten zugreifen. Facebook wehrt sich dagegen.

mehr
Häufige Symptome
Nicht mit jedem Wehwehchen ihres Kindes müssen Elterngleich zum Arzt gehen.

Husten, Erbrechen, Fieber – wenn Kinder solche Beschwerden bekommen, sind Eltern in Sorge. Wann Sie mit dem Nachwuchs zum Arzt gehen sollten und wann Hausmittel helfen können, erklären unsere Experten.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.

Gesundheit
Univ.-Prof. Dr. med. Peter Albers ist Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Düsseldorf und Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft.

Prostatakrebs ist tückisch. Weil der Betroffene zuerst gar nicht bemerkt, dass er erkrankt ist. Je früher der Krebs erkannt wird, desto besser sind aber die Heilungschancen. Ärzte raten Männern, ab dem 45. Lebensjahr zur Früherkennung zu gehen.

mehr
Verkehr
Breitreifen haben eine stärkere Bodenhaftung im Vergleich zu normalen Reifen.

Breitreifen haben für Autofahrer Vor- und Nachteile. Wer es liebt, schnelle Kurven zu nehmen, der sollte sich solche Reifen zulegen. Allerdings zeigt der Untersatz bei Regen seine Schwächen.

mehr
Finanzen
Wer bei der Einkommenssteuer einen Verspätungszuschlag zahlen soll, prüft am besten, ob die Abgabefrist rechtmäßig war. Foto: Andrea Warnecke/dpa/tmn

Wer die Hilfe eines Steuerberaters oder Lohnsteuerhilfevereins in Anspruch nimmt, hat für seine Steuereklärung bis zum 31. Dezember Zeit. Allerdings kann das Finanzamt verlangen, dass die Erklärung vorzeitig abgegeben wird. Das muss aber ausreichend begründet werden.

mehr
Arbeit
Der Ausbau der Kleinkinderbetreuung beschert frühpädagogischen Fachkräften gute Jobaussichten.

Immer mehr Eltern lassen ihre Kleinen von Tagesmüttern oder in Kindergärten betreuen. Das bleibt auf dem Arbeitsmarkt für Kita-Beschäftigte zum Glück nicht ohne Folgen, bilanzieren Fachleute.

mehr
Familie
Die Zahl verhaltensauffälliger Kinder an deutschen Schulen steigt. Doch der pädagogische Zusatzaufwand wird laut Experten bei den Bildungsausgaben zu wenig berücksichtigt.

Kinder mit und ohne Handicap in gemeinsamen Klassen - ein hehres Ziel der deutschen Bildungspolitik. Besonders kompliziert ist so ein Unterricht bei sozial und emotional entwicklungsgestörten Schülern. Tut der Staat genug für diese Jugendlichen - und auch ihre Lehrer?

mehr
Bau
Weil Urnenbestattungen zunehmen, gibt es auf deutschen Friedhöfen immer mehr ungenutze Flächen. Sie könnten in Bauland umgewandelt werden.

Auf Friedhöfen gibt es immer mehr ungenutzten Platz, gleichzeitig fehlen Baugrundstücke in Städten. Eine Lösung könnte die Umwandlung von Bestattungsflächen in Bauland sein. Wissenschaftler und Interessenverbände loben die Idee, warnen aber vor Risiken.

mehr