Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Pirnaer wehrt Hundeangriff mit drei Schüssen aus Schreckschusspistole ab

Klosterstraße Pirnaer wehrt Hundeangriff mit drei Schüssen aus Schreckschusspistole ab

Schüsse in einem Hinterhof der Klosterstraße haben am Donnerstagabend drei Streifen der Polizei in Pirna beschäftigt. Abgefeuert hatte sie ein 46-Jähriger aus einer Schreckschusspistole, um einen frei herumlaufenden Hund abzuwehren.

Voriger Artikel
Polizei ermittelt mutmaßliche Bombendroherin von Zwickau
Nächster Artikel
Polizei zieht getunte Autos in Heidenau aus Verkehr und blitzt in Pirna

Symbolbild.

Quelle: Archiv

Pirna. Schüsse in einem Hinterhof der Klosterstraße haben am Donnerstagabend drei Streifen der Polizei in Pirna beschäftigt. Abgefeuert hatte sie ein 46-Jähriger aus einer Schreckschusspistole, um einen frei herumlaufenden Hund abzuwehren.

Der Mann war mit seiner 40-jährigen Lebensgefährtin und ihrem dreijährigen Enkel in einem Opel Corsa unterwegs. Als sie aussteigen wollten, bemerkten sie den frei herumlaufenden Hund und forderten dessen 43-jährigen Besitzer auf, ihn anzuleinen. Der 43-jährige stieß ein paar Beleidigungen aus und verzog sich mit seinem Vierbeiner in den Hinterhof.

Als sich die Frau und ihr Begleiter zum Öffnen der Türen entschieden, kam der Hund plötzlich angerannt und steckte seinen Kopf ins Wageninnere. Der 46-jährige schoss mit seiner Schreckschusspistole drei Mal in den Boden und schlug den Hund so in die Flucht. Sein Besitzer schlug daraufhin auf die Frau ein und trat gegen den Corsa. Das Paar wartete im Fahrzeuginneren auf das Eintreffen der alarmierten Polizei. Als die Beamten eintrafen, lehnte der aggressive Hundebesitzer immer noch am Auto.

Der 46-Jährige übergab seine Schreckschusspistole den Polizisten, die so langsam des Geschehen aufdröselten. Der Hundebesitzer hatte sich sowohl betrunken als auch mit Drogen berauscht, was entsprechende Tests ergaben. Er muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten, durfte aber wieder in seine Wohnung an der Klosterstraße.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zus... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr