Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Zehn Unternehmen für sächsischen Innovationspreis nominiert

Erste Wertungsrunde abgeschlossen Zehn Unternehmen für sächsischen Innovationspreis nominiert

Zehn Unternehmen aus acht Branchen sind für den Sächsischen Staatspreis für Innovation nominiert worden. Im nächsten Schritt werden die Firmen ihre Neuheiten vor einer Jury präsentieren. Im Anschluss werden die Gewinner ausgewählt, die bei der futureSAX-Innovationskonferenz im August prämiert werden.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. In diesem Jahr prämiert der Freistaat bereits zum 19. Mal wegweisende Innovationen sächsischer Unternehmen mit dem Sächsischen Staatspreis für Innovation. Im ersten Schritt hat eine Jury aus den schriftlichen Einreichungen die zehn besten Innovationen aus acht Branchen ermittelt. Wie das Wirtschaftsministerium am Sonntag mitteilte, werden die Firmen nun ihre Neuheiten vor einer Jury präsentieren. Diese ermittelt im Anschluss die Gewinner, die bei der futureSAX-Innovationskonferenz am 28. August prämiert werden. Zu den Nominierten des Preises gehören neben Unternehmen aus Dresden, Chemnitz und Leipzig auch Firmen aus Aue, Kamenz, Mildenau, Neukirch und Zwönitz.

„Innovationen sind der Schlüssel für eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Dass die Innovationsfähigkeit der sächsischen Unternehmen ungebrochen ist, hatten uns schon die Einreichungen gezeigt", erklärte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD). Die Nominierten kommen dabei aus den Branchen Kreativwirtschaft, Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Verfahrenstechnik, Handwerk, Informations- und Kommunikationstechnik, Halbleiter- und Elektroindustrie, Life Science sowie Chemie- und Werkstofftechnik. „Alle haben mit ihren neuartigen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen überzeugt“, so Dulig weiter.

Der Preis ist mit insgesamt 50 000 Euro dotiert. Bewerben können sich mittelständische Unternehmen aus dem Freistaat mit bis zu 500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro. Außerdem müssen sie seit mindestens fünf Jahren existieren.

jbü/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

21.10.2017 - 22:00 Uhr

Die Friedrichstädter können es ja doch! Ausgerechnet gegen Neuersdorf gelingt dem Dresdner SC der erste Heimsieg weil bei den Gästen ein Routinier mehrfach verballert!.

mehr
  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr