Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Windpotenzialstudie soll Ausbau erneubarer Energien voranbringen

Energiewende Windpotenzialstudie soll Ausbau erneubarer Energien voranbringen

Eine neue Windpotenzialstudie soll den Ausbau der erneuerbaren Energie in Sachsen voranbringen. Mit der von CDU und SPD im Koalitionsvertrag vereinbarten Studie sei den Regionalen Planungsverbänden ein Hilfsmittel an Hand gegeben worden, „um diese schwierige Aufgabe zu lösen“.

Voriger Artikel
Unruhe in der CDU nach Tillichs Rückzug färbt auf Regierungsarbeit ab
Nächster Artikel
Lars Herrmann erklärt Rücktritt als AfD-Chef im Landkreis Leipzig

Eine neue Windpotenzialstudie soll den Ausbau der erneuerbaren Energie in Sachsen voranbringen.

Quelle: dpa

Dresden. Eine neue Windpotenzialstudie soll den Ausbau der erneuerbaren Energie in Sachsen voranbringen. Mit der von CDU und SPD im Koalitionsvertrag vereinbarten Studie sei den Regionalen Planungsverbänden ein Hilfsmittel an Hand gegeben worden, „um diese schwierige Aufgabe zu lösen“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Brangs am Mittwoch bei deren Vorstellung in Dresden. Die Ausweisung der Eignungsgebiete sei eine „Quadratur des Kreises“. Es müssten unterschiedlichste Interessen berücksichtigt werden – der Schutz von Mensch und Tier genauso wie der Erhalt des Landschaftsbildes. Dennoch werde es für einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien notwendig sein, weitere Flächen zu erschließen.

Die Studie zeigt, dass das Windpotenzial besser ist, je höher man kommt. Geeignet sind prinzipiell Höhen von 160 Metern, insbesondere Höhenlagen wie beispielsweise im Erzgebirge oder der Oberlausitz. Allerdings sieht die Studie Sachsen als „weiße Karte“. Es wird nicht berücksichtigt, ob die Flächen bereits anders genutzt werden - durch Besiedlung oder Forstwirtschaft etwa - oder in Schutzgebieten liegen.

Jörg Vieweg, energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, nannte den im Internet veröffentlichten „Windatlas“ einen „weiteren wichtigen Baustein für eine erfolgreiche Energiewende in Sachsen“. Entscheidend bleibe aber, welche Gebiete letztlich die Regionalen Planungsverbände auf dieser Grundlage ausweisen würden, sagte sein CDU-Kollege Lars Rohwer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

17.11.2017 - 19:37 Uhr

Die neue Dresdner Hallenmeisterschaften dauern bis zum 10. Februar. Dann soll der neue Champion ermittelt sein.

mehr
  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr