Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsens Ärzte operieren öfter

Krankenkasse Sachsens Ärzte operieren öfter

Sachsens Ärzte greifen nach Erkenntnissen der Krankenkasse KKH öfter zum Skalpell. Im vergangenen Jahr wurden 7760 Operationen durchgeführt.

Voriger Artikel
Unmut über Rechtsextremismus-Studie: Gleicke weist Vorwürfe zurück
Nächster Artikel
Drohnen für alle – aber nach strengen Regeln

Symbolbild

Quelle: dpa

Sachsens Ärzte greifen nach Erkenntnissen der Krankenkasse KKH öfter zum Skalpell. Wie die Kasse nach der Auswertung von Patientendaten in Dresden am Dienstag mitteilte, wurden an ihren Versicherten im vergangen Jahr 7760 Operationen durchgeführt. Das entspricht verglichen mit 2006 einer Steigerung um 21 Prozent oder von 64,4 auf 77,6 Operationen pro 1000 Versicherte. Die KKH Kaufmännische Krankenkasse hat nach eigenen Angaben in Sachsen 99 940 Mitglieder.

Die meisten stationären Operationen gab es am Bewegungsapparat, gefolgt vom Verdauungstrakt. Auf Platz 3 kamen Eingriffe nach Verletzungen und Vergiftungen, auf Rang 4 Krebs-OPs.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

23.08.2017 - 12:06 Uhr

Die schwarz-gelben Kicker absolvierten am Mittwoch eine besonders intensive und lange Einheit.

mehr
  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr