Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsenmetall über US-Protektionismus besorgt

Ausfuhren im Wert von 3 Milliarden Euro Sachsenmetall über US-Protektionismus besorgt

Die sächsische Metall- und Elektroindustrie warnt angesichts protektionistischer Bestrebungen des US-Präsidenten Donald Trump vor Verunsicherung. „Wir haben eine Exportquote von über 40 Prozent. Die USA sind unser zweitwichtigster Außenhandelspartner“, sagte der Präsident des Arbeitgeberverbandes Sachsenmetall, Jörg Brückner.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. Die sächsische Metall- und Elektroindustrie warnt angesichts protektionistischer Bestrebungen des US-Präsidenten Donald Trump vor Verunsicherung. „Wir haben eine Exportquote von über 40 Prozent. Die USA sind unser zweitwichtigster Außenhandelspartner“, sagte der Präsident des Arbeitgeberverbandes Sachsenmetall, Jörg Brückner, der Deutschen Presse-Agentur. Die Ausfuhren in die USA beliefen sich auf gut 3 Milliarden Euro. „Deshalb sehen wir auch die insgesamt wachsende und teilweise irrationale Kritik am Freihandel und die protektionistischen Tendenzen mit Sorge.“ Die Unternehmen seien ihre Exportpläne betreffend daher im Moment eher zurückhaltend.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr