Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mehr Stromerzeugung in Sachsen

42 Milliarden Kilowattstunden Mehr Stromerzeugung in Sachsen

In Sachsen wird derzeit so viel Strom erzeugt wie noch nie. So wurden 2015 erstmals über 42 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom produziert, wie das Statistische Landesamt Sachsen mitteilte. Dabei hatte die Stromerzeugung seit den 1990er Jahren bis 2012 stets unter 40 Milliarden kWh gelegen.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. In Sachsen wird derzeit so viel Strom erzeugt wie noch nie. So wurden 2015 erstmals über 42 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom produziert, wie das Statistische Landesamt Sachsen mitteilte. Dabei hatte die Stromerzeugung seit den 1990er Jahren bis 2012 stets unter 40 Milliarden kWh gelegen. Grund für das Plus von rund zwei Milliarden kWh ist das volle Ausnutzen der Kraftwerkskapazitäten.

Der wichtigste Energieträger zur Stromproduktion im Freistaat ist die Braunkohle. Durch diese konnten allein drei Viertel des Gesamtbetrages erzeugt werden. Den Rest liefern die erneuerbaren Energien und Gas.

Der im Freistaat erzeugte Strom wird jedoch nur zum Teil von Sachsen selbst verbraucht. Nach Abzug der Stromlieferungen und der Stromausfuhr bleibt ein Rest von rund 26 Milliarden Kilowattstunden. Diese flossen vor allem in die Bereiche Industrie, Verkehr, Haushalte und Dienstleistungen.  

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News

Majong: Der Klassiker unter den Computer-Puzzles. Hier kostenlos online spielen im Spieleportal von DNN.de ! mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr