Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Studium Neue Fächer: Agrarmanagement und größere Auswahl für Lehrer
Mehr Studium & Beruf Studium Neue Fächer: Agrarmanagement und größere Auswahl für Lehrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 25.04.2018
Die Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg verfügt nun über ein größeres Fächerangebot im Lehramtsbereich. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert
Anzeige

Uni Magdeburg erweitert Fächerangebot für Lehramtsausbildung

Die Universität Magdeburg erweitert ihr Fächerangebot bei der Lehrerausbildung für allgemeinbildende Schulen. Vom kommenden Wintersemester 2018/19 an könne neben den Schwerpunktfächern Wirtschaft und Technik auch Mathematik mit Physik, Deutsch, Sport, Ethik und Sozialkunde kombiniert werden, teilte die Otto-von-Guericke-Universität am Dienstag mit. Der bisherige Fächerkanon werde im Fach Technik zudem um Physik erweitert.

"Wir übernehmen mit dem erweiterten Fächerangebot entlang unseres natur- und ingenieurwissenschaftlichen Kernprofils Verantwortung für das Land Sachsen-Anhalt", sagte Hochschulrektor Jens Strackeljan. Nach Angaben der Magdeburger Universität sollen im Wintersemester 200 Lehramtsstudierende immatrikuliert werden, an der in Halle 800.

Neuer Master für Agrarmanagement in Weihenstephan-Triesdorf

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bildet künftig auch

Agrarmanager aus. Arbeiten können die Absolventen des neuen Master-Studiengangs in Führungspositionen der Agrar-, Gartenbau- und Ernährungsbranche sowie in der Forschung, teilt die Fachhochschule mit. Inhaltlich geht es vor allem um Management-Aufgaben, mit einem besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit.

Der Studiengang dauert drei Semester und startet erstmals zum Wintersemester 2018/2019. Die Bewerbungsfrist läuft ab Anfang Mai bis zum 15. Juli. Bewerben können sich Studierende, die in Weihenstephan-Triesdorf oder anderswo schon einen Bachelor in Landwirtschaft, Agrartechnik, Lebensmittelmanagement oder vergleichbaren Studiengängen gemacht haben.

Neuer Internationaler Sport-Master in Saarbrücken

An der Universität des Saarlandes gibt es künftig einen Master rund um den internationalen Spitzensport. Der komplett englischsprachige Studiengang heißt "

High-Performance Sport" und wird erstmals zum Wintersemester 2018/2019 angeboten, teilt die Hochschule mit. In vier Semestern lernen Teilnehmer die Strukturen des internationalen Spitzensports kennen, studieren Talentförderung und Doping-Prävention oder beschäftigen sich vertiefend mit Sportmedizin, Psychologie sowie der richtigen Ernährung.

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt, Interessenten benötigen einen Bachelor in Sportwissenschaften mit einer Mindestnote von 2,5 und einen Nachweis über ihre Englischkenntnisse. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Juli.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Traum vom eigenen Unternehmen packt viele junge Gründer bereits während des Studiums. Morgens Bücher wälzen, abends eine Firma aufbauen - geht das? Und welche Stolperfallen lauern bei der Existenzgründung aus dem Hörsaal?

23.04.2018

Ablenkung lauert im Studium an jeder Ecke, besonders wenn es darum geht, die Abschlussarbeit fertig zu schreiben. Doch selten mangelt es laut einer Studie wirklich an Fleiß, oft quälen sich Studenten mit schwammigen Vorgaben.

17.04.2018

Morgens vor der Arbeit, in der U-Bahn oder sonntags im Park: Im Fernstudium lernen Teilnehmer, wann und wo sie wollen. Aber die Freiheit hat auch Tücken. Deshalb brauchen Fernstudenten einen guten Plan und viel Kondition. Denn das Tief kommt bestimmt.

16.04.2018
Anzeige