Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Die richtige Büroeinrichtung

Gesundes Arbeiten Die richtige Büroeinrichtung

Arbeit ist nicht immer eine angenehme und entspannte Erfahrung. Da sie aber einen großen Teil unseres Alltags einnimmt, sollte sie so angenehm wie möglich gestaltet werden. Dazu gehören Schreibtische und Sitzmöbel, die nicht krankmachen und Gegenstände und Bilder, die für Stressabbau und Motivation sorgen.

Voriger Artikel
Fast zwei von drei Söhnen verdienen mehr als ihre Väter

Die richtige Büroeinrichtung bringt Freude und Gesundheit in den Büroalltag.

Quelle: Artazum – 205585981 / Shutterstock.com

Ob am Arbeitsplatz im Büro oder im Home Office, Angestellte und Freiberufler verbringen einen sehr großen Teil ihres Lebens am Arbeitsplatz. Entsprechend wohl sollte man sich hier fühlen. Dafür ist unter anderem die richtige Bürogestaltung wichtig. Insbesondere Menschen, die täglich am Schreibtisch sitzen und generell für zu wenig Bewegung und Ausgleich sorgen, haben im Alltag häufig mit Rückenschmerzen und Muskelbeschwerden zu kämpfen.

Wie Sie Bewegung in den Büroalltag bringen

Was kann man tun, um auch auf der Arbeit genügend Bewegung zu bekommen? Sicherlich kennt das jeder, wenn der Körper nach längerer Zeit am Schreibtisch geradezu danach schreit, endlich mal wieder aufzustehen. Bisher musste die Arbeit immer unterbrochen werden, wenn man aufstehen und ein wenig die Beine vertreten wollte. Das ist inzwischen nicht mehr unbedingt notwendig. „Abhilfe kann ein Steh-Sitz-Schreibtisch verschaffen, mit welchen man abwechselnd im Stehen und im Sitzen arbeiten kann“, so Geschäftsführer Paul Eilfeld von bueromoebel-experte.de.   

Warum ein höhenverstellbarer Schreibtisch hilft

Je länger man am Schreibtisch sitzt, desto ungesünder wird die Sitzhaltung. Die Folgen machen sich erst später, oftmals sogar zu spät bemerkbar, nämlich wenn schon schwerwiegende Schäden entstanden sind. Höhenverstellbare Schreibtische gibt es inzwischen sogar in automatischen Ausführungen mit Elektromotoren. Diese sind meist via Fernbedienung verstellbar. Auf diese Weise wird die Wirbelsäule entlastet und Leistung sowie Konzentration erhöhen sich. Diese Sorte von Schreibtischen sind die optimale Lösung, um dem Körper die notwendige haltungsbezogene Abwechslung zu bieten.   

Bürostuhl: Was es zu beachten gibt            

Neben einem verstellbaren Schreibtisch ist natürlich auch der richtige Bürostuhl für eine gute und gesunde Sitzhaltung entscheidend. Hier ist es wichtig, dass sich die Rückenlehne und Sitzfläche individuell auf den Sitzenden einstellen lassen, also ein gewisses Maß an Anpassungsfähigkeit aufweisen. Darüber hinaus wirkt sich eine Lordosenstütze, die in der Rückenlehne eingebaut ist, vorteilhaft auf die Wirbelsäule aus. In der Medizin ist mit „Lordose“ die natürliche Haltung der Wirbelsäule gemeint, die sich normalerweise nach vorne krümmt. „Beim langen Sitzen am Bürotisch sackt die Muskulatur immer weiter in sich zusammen. Eine Lordosenstütze kann diesem Zusammensacken und einem möglichen Bandscheibenvorfall entgegenwirken“, erklärte Andrea Wanke in einem Interview gegenüber der Aktion gesunder Rücken e.V.

Wie kann der Bildschirm ausgerichtet werden?

Der Bildschirm sollte sicher immer auf einer angemessenen Höhe befinden, um Nackenschmerzen zu vermeiden. Die Oberkante des Monitors sollte sich hierfür auf der Höhe der Augen befinden. So können Sie leicht ein wenig weiter nach unten blicken und Nacken- und Schulterverspannungen vorbeugen. Mit modernen Bildschirmhalterungen kann man kleinere Anpassungen bei der Ausrichtung des Monitors vornehmen. Dieser Ausrichtungsspielraum beträgt etwa 60 bis 85 Grad, was ausreichen sollte, um den Bildschirm individuellen Bedürfnissen anzupassen.

Wo Sie den Schreibtisch platzieren sollten

Ein gut ausgeleuchteter Arbeitsplatz ist für ein langes konzentriertes Arbeiten essentiell. Die Augen können nämlich bei schlechtem Licht müde werden und die Konzentration schnell nachlassen. Dementsprechend werden öfter Fehler gemacht, und die Arbeit dauert meist länger. Vor allem natürliches Sonnenlicht kann hier sehr viel weiterhelfen. Allerdings sollte man darauf, dass die Sonne nicht während der Arbeit blendet. Deswegen ist es ratsam, den Schreibtisch parallel zum Fenster aufzustellen. Eine andere Möglichkeit ist, den Schreibtisch auf eine Weise aufzustellen, sodass man die Sonne im Rücken hat. Auch wenn man sich stets umdrehen muss, um aus dem Fenster zu sehen, handelt es sich um die praktischste Alternative.   

Was bewirken Zimmerpflanzen?

Laut einer Studie der britischen Cardiff Universität steigern Büropflanzen die Produktivität um 15 Prozent. Sie verleihen den Mitarbeitern hohe Motivation und Zufriedenheit. Kaum abzustreiten ist, dass sich Pflanzen generell positiv auf die Büroatmosphäre auswirken. Allerdings müssen sie auch richtig und regelmäßig gepflegt werden. Neben einem psychologischen Effekt besitzen sie biologische Vorzüge für ihre direkte Umgebung: 

  • Sie befreien ihre Umgebungsluft von Schadstoffen und Staub.
  • Sie wandeln Kohlendioxid in Sauerstoff um.
  • Sie sorgen für eine angenehme Luftfeuchtigkeit.
  • Sie verringern den Lärm im Büro.

Was sind gute Büropflanzen?

Natürlich gibt es Pflanzen, die mal mehr und mal weniger für eine Büroumgebung geeignet sind. Hier einige der populärsten Büropflanzen:

Pflanzenart Beschreibung
Farn Üppige, buschige Blätter verwandeln das Büro in eine schöne und grüne Oase. Allerdings braucht die Pflanze viel Aufmerksamkeit und Pflege: Sie muss regelmäßig bewässert werden, verträgt keine große Hitze, Kälte oder Luft, die zu trocken ist.
Drachenbaum Im Gegensatz zum Farn sehr pflegeleicht: Benötigt nur wenig Dünger und geringe Mengen an Wasser sowie Licht. Ein Platz im Schatten sollte ausreichend für die Pflanze sein, die sogar als Schadstofffilter für die Umgebungsluft nützlich sein kann.
Gummibaum Die sehr üppigen Blätter erzeugen eine schöne Atmosphäre im Büro. Bis auf die Tatsache, dass der sogenannte Ficus elastica keine Heizungsluft verträgt, ist er recht pflegeleicht. Der Dünger muss alle zwei Wochen erneuert und der Staub von den Blättern entfernt werden.
Einblatt Durch ihre weißen Blüten sorgen die Zimmerpflanzen für eine nette Abwechslung. Die großen grünen Blätter erfüllen dagegen eine bestimmte Funktion: Sie dienen als biologischer Schadstoff-Filter. Die Pflanze ist sehr widerstandsfähig, aber sie sollte regelmäßig gegossen werden. Sie fühlt sich an relativ hellen Stellen wohl, die aber noch ausreichend Schatten spenden sollten. Eine konstante Zimmertemperatur, die nicht unter 12 Grad fällt, ist für die Pflanze ebenfalls sehr angenehm.  

Tabelle: Klassische Zimmerpflanzen können das Büro verschönern und sind in vielen Fällen leicht zu pflegen. Aber auch das ein oder andere Experiment abseits der Norm kann sich lohnen. Jede Pflanze hat natürlich ihre spezifischen Eigenschaften und gelegentlich sogar auch einen praktischen Nutzen. Jede Pflanze muss aber auch auf spezifische Art gepflegt werden.

Fitnessstudio im Büro

Verschiedene Dehn- und Sportübungen sind für die Bewegung im Büro ebenfalls sehr hilfreich. Inzwischen existieren allerdings auch einige Fitnessgeräte, die extra auf das Büro zugeschnitten sind und den unbewegten Alltag sportlicher gestalten, ohne das die Arbeit unbedingt unterbrochen werden muss:

  • Sitzrad: Einfach unter dem Schreibtisch platziert, lässt sich mit den praktischen Pedalen die Beinmuskulatur und das Herz-Kreislaufsystem trainieren.
  • Laufbandtische: Ein Arbeitsplatz, der etwas aufwendiger und kostspieliger ist, aber die Mitarbeiter fit hält sowie Kreativität und Produktivität fördert sind sie sogenannten Laufbandtische.

Individuelle Bürogestaltung

Neben diesen ergonomischen und pflanzlichen Produkten, die ein ideales Büro aufwerten, gibt es noch sehr viele kleine Möglichkeiten, um den Arbeitsplatz zu individualisieren:

  • Farben können sich auf vielerlei Weise auf das Wohlergehen des Mitarbeiters auswirken.
  • Gegenstände, mit denen Sie schöne Erinnerungen verbinden, helfen ebenfalls, die Stimmung permanent aufzuhellen.
  • Fotos und Bilder von geliebten Freunden und Verwandten oder schönen Erlebnissen helfen beim Stressabbau.

Redaktion

Voriger Artikel
Mehr aus Studium & Beruf
DNN Job

Mit DNN-Job.de finden Sie Ihren Traumberuf. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr