Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Studium & Beruf Arbeitgeber suchen Teamplayer und Verantwortungsbewusste
Mehr Studium & Beruf Arbeitgeber suchen Teamplayer und Verantwortungsbewusste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 26.03.2018
Soft Skills werden von immer mehr Arbeitgebern auf dem deutschen Arbeitsmarkt vorausgesetzt. Quelle: Andrea Warnecke
Anzeige
Berlin

Bewerber auf dem deutschen Arbeitsmarkt müssen vor allem gerne im Team arbeiten und Verantwortung übernehmen. Das zeigt eine Studie des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) in Zusammenarbeit mit Index Research.

Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein gehören dem Report zufolge zu den populärsten Soft Skills: Sie tauchen jeweils in knapp 40 Prozent der Inserate auf. Forscher haben für die Studie rund 750 000 Stellenanzeigen aus dem Februar 2018 analysiert.

Dicht dahinter folgt die Eigenverantwortlichkeit, die in einem Drittel (33 Prozent) aller Stellenanzeigen gefordert wird. Weit verbreitet sind zum Beispiel auch Flexibilität (29 Prozent) und Einsatzbereitschaft (26 Prozent). Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit oder Verhandlungsgeschick tauchen dagegen vergleichsweise selten auf, in 2 beziehungsweise 7 Prozent aller Stellenausschreibungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abiturschnitt ist schlecht? Dann kann sich die Suche nach dem Traumstudium schwierig gestalten. Doch schlechte Noten sind kein Grund zum Verzweifeln. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Studienplatz im Wunschfach zu ergattern.

23.03.2018

Manche erbringen schon früh am Morgen eine große Arbeitsleistung. Andere brauchen ein wenig, um in die Gänge zu kommen. Den eigenen Rhythmus sollten die jeweiligen Typen auch bei der Zeitumstellung bedenken.

23.03.2018

Berufserfahrung, aber kein Ausbildungsabschluss: Bei Bewerbungen stellt diese Ausgangssituation ein Problem dar. Nun wollen die Arbeitsagenturen den Betroffenen mit einem neuen Verfahren helfen.

10.04.2018
Anzeige