Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+
Aktuelles
"Loyal und fleißig"
Nach seiner Flucht aus Eritrea hat Tedros Gebru eine Ausbildung bei Lapp abgeschlossen und arbeitet nun in der Kabelherstellung.

Aus humanitären Gründen, vor allem aber um den Fachkräftemangel zu verringern, bilden immer mehr Mittelständler Flüchtlinge aus. Die Erfahrungen sind oft gut; aber ein Hemmnis bleibt.

mehr
Immer im Standby-Modus
Heinz Rudolf Kunze (l) und Judith Holofernes Martin sprechen bei der Veranstaltung «Sprechstunde im Theaterhaus» über Stress, Stressempfinden und Stressbewältigung.

Sie verdienen ihr Geld mit dem, was sie lieben, und werden dafür von anderen geliebt. Berufsmusiker gelten als Glückspilze unter den Arbeitenden. Doch der Traumjob hat auch Schattenseiten.

mehr
Schreibtisch im Netzwerk
Stefan Rief ist Forschungsdirektor für Organisationsentwicklung und Arbeitsgestaltung am Fraunhofer-Institut Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO).

Mal arbeiten Kreative hier miteinander, mal nur nebeneinander: Coworking Spaces sind Büro und Austauschort zugleich, bisher vor allem für Einzelkämpfer. Doch schon bald könnten auch reguläre Arbeitnehmer öfter mal dort landen.

mehr
Karriere abwärts
Wer sich in einer Führungsrolle nicht wohl fühlt, kann auch wieder als regulärer Mitarbeiter arbeiten. Ein Stigma sind solche Karriereschritte heute eher nicht mehr.

Plötzlich Personalverantwortung, ständige Meetings und kaum Zeit für die Familie. Wer sich als Führungskraft nicht wohlfühlt, kann einen Schritt zurückgehen – im gleichen Unternehmen oder bei einem neuen Arbeitgeber. Die Kommunikation ist entscheidend.

mehr
Qual der Wahl
Thomas Borowiec arbeitet beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Der Markt für Fort- und Weiterbildungen ist ein unübersichtlicher Dschungel. So können sich die verschiedenen Anbieter zwar mit Siegeln schmücken. In der Praxis sind die aber nur begrenzt hilfreich, warnen Experten.

mehr
Kein Allheilmittel
Burkhard Bensmann ist Honorarprofessor für Kommunikation und Organisationsentwicklung an der Hochschule Osnabrück.

Die x-te fachliche Diskussion, hohes Arbeitstempo oder die große Sinnkrise: Für viele Probleme im Job wünscht man sich konkrete Lösungen. Vielleicht einfach mal zum Coach gehen? In vielen Fällen kann das helfen - muss aber nicht.

mehr
Checkliste anfertigen
Jane Jordan ist Sprecherin der Initiative Auslandszeit.

Die letzte Klausur ist geschrieben, der letzte Schultag geschafft. Und jetzt gleich wieder an die Uni? Bloß nicht, denken viele Abiturienten, und gehen erstmal für ein Jahr ins Ausland. Doch das Angebot dafür ist unübersichtlich - und die Vorbereitung aufwendig.

mehr
Burnout-Gefahr
«Kannst du mal kurz...?» Manche Berufstätige müssen auch im Privatleben ständig mit solchen Fragen rechnen - Ärzte etwa, Anwälte oder Therapeuten.

Ärzte, Anwälte und Handwerker kennen das Problem nur zu gut: Freunde und Bekannte brauchen nur mal eben schnell einen Rat. Oder ein Werkzeug. Oder Hilfe. Ohne Rechnung natürlich. Wie weist man sie in die Schranken, ohne die Freundschaft zu gefährden?

mehr
Moderne Arbeitswelt
Neuer Jahrgang, neue Probleme: Abiturienten von heute gehören zur Generation Z - und haben ganz andere Wünsche und Werte als ihre Vorgänger.

Die Welt ist im Wandel - technisch wie politisch. Gut möglich, dass den Abiturienten von heute stürmische Zeiten bevorstehen. Einerseits. Andererseits sind ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt so gut wie lange nicht. Der wichtigste Tipp daher: Bloß keine Panik!

mehr
Ehrlich bleiben
Katharina Herrmann ist Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes für Personalmanager (BPM).

Krankheit, eine Auszeit oder Jobsuche: Die Gründe für Lücken im Lebenslauf sind vielfältig - und oft nichts, womit man in einer Bewerbung prahlen möchte. Doch ein selbstbewusster Umgang damit kann die Chance auf einen neuen Job manchmal sogar verbessern.

mehr
Lebenslanges Lernen
Susanne Dolderer kümmert sich beim Sportartikelhersteller Adidas um das Thema Weiterbildung.

Wer eine neue Aufgabe übernimmt, bekommt die nötige Qualifikation dafür hoffentlich vom Arbeitgeber. Doch wie sieht es mit Fort- oder Weiterbildungen aus, die nicht direkt mit dem Job zu tun haben? Muss der Arbeitgeber dafür Zeit und Geld zur Verfügung stellen?

mehr
Noch immer aktuell
«Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?» Mit solchen Fragen müssen Bewerber weiter rechnen.

Alte Fragen und neue Methoden, harte Fakten und lockere Plauderei: Bewerber müssen in Vorstellungsgesprächen zunehmend unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Vorbereitung lohnt sich da weiterhin - auswendig lernen müssen Bewerber aber nichts.

mehr
DNN Job

Mit DNN-Job.de finden Sie Ihren Traumberuf. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr