Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lifestyle Zu viel Haarspray nimmt Locken Elastizität
Mehr Lifestyle Zu viel Haarspray nimmt Locken Elastizität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 06.04.2017
Um künstliche Locken aufzufrischen, dreht man einzelne Strähnen am besten über einen Finger. Quelle: Daniel Karmann/dpa
Anzeige
München

Ins Haar gedrehte Locken sollen möglichst lange halten - doch zu viel Haarspray ist nicht die Lösung. Das nimmt den Locken Elastizität, erläutern die Experten der Zeitschrift "Cosmopolitan" (Ausgabe Mai 2017).

Besser sei es, die Locken immer wieder aufzufrischen. Der Haarschopf wird dafür in sechs bis acht große Partien aufgeteilt. Jedes Teil über einen Finger drehen und für einen Moment in der warmen Hand zusammendrücken. Die Strähne wird dann aufgeschüttelt und mit nur einem Hauch Haarspray bedeckt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schauspieler und Musiker Jared Leto legt großen Wert auf sein Äußeres und liegt mit seinem Geschmack offenbar richtig. Zumindest bekam er nun den Titel "stilvollster Mann 2017".

05.04.2017

In der Übergangszeit sind leichte Cargohosen besonders angenehm zu tragen. Jedoch ist es für Frauen nicht ganz einfach, darin auch ihre Weiblichkeit zur Geltung zu bringen. Als femininer Kontrast eignen sich jedoch High Heels.

03.04.2017

Werbung – die Städte sind voll davon, der Fernseher spielt sie auf Dauerschleife und auf den sozialen Medien haben sich die Marketing-Strategen breitgemacht. Viele versprechen sich davon mehr Kundenbindung, andere möchten näher an den Konsumenten heranrücken, wieder andere möchten einfach nur auffallen. Ihren Weg finden sie dabei zwischen Information und Provokation – aber wie viel ist zu viel?

30.03.2017
Anzeige