Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lifestyle Verschmierte Wimperntusche nicht gleich wegwischen
Mehr Lifestyle Verschmierte Wimperntusche nicht gleich wegwischen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 17.07.2017
Selbst wasserfeste Wimperntusche kann verschmieren. Schuld ist der Fettfilm auf der Haut oder ein cremiges Make-up. Quelle: Mascha Brichta/dpa-tmn
Anzeige
Berlin

Beim Auftragen der Wimperntusche kommt das Bürstchen oft auch an die Haut und hinterlässt Farbe. Diese sollte man nicht direkt wegwischen, rät Patrick Maldinger,

Make-up-Artist aus Berlin.

Stattdessen wartet man besser ein paar Minuten, bis die Tusche-Reste angetrocknet sind. So lassen sie sich einfach wegrubbeln. "Am besten nimmt man ein Wattestäbchen und nutzt es wie einen Radiergummi", sagt Maldinger. In noch feuchtem Zustand würde die Farbe verwischen und sich noch weiter verteilen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manch einer ist in der Drogerie schon über das buntgefleckte Correcting Powder gestolpert - und hat sich gefragt, wie man damit umgeht. Das Nuancen-Make-Up ist in seiner Anwendung einfacher als es auf den ersten Blick aussieht. Ein Gebrauchstipp.

07.07.2017

Modewoche Berlin, Tag zwei. Weniger Stoff ist manchmal mehr Haut. Wenn es nach den Designern gehen würde, ist im kommenden Sommer so gut wie alles erlaubt. Luftige Kleidung und freizügige Schnitte erwarten uns.

05.07.2017

Was die Supermodels auf den Laufstegen präsentieren, ist nicht immer alltagstauglich. Stardesigner Kretschmer sagt, worauf's seiner Meinung nach bei Mode vor allem ankommt.

05.07.2017
Anzeige