Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lifestyle Skikleidung darf in die Waschmaschine
Mehr Lifestyle Skikleidung darf in die Waschmaschine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 04.01.2019
Planegg

Ein Waschgang schadet der Skikleidung nicht grundsätzlich - allerdings kann man dabei viel falsch machen. Es bestehe die Gefahr, dass Funktionskleidung beschädigt wird, wenn das falsche Waschmittel zum Einsatz kommt, erklärt der Deutsche Skiverband (DSV).

Auf keinen Fall dürfe man Weichspüler benutzen. Dieser beeinträchtigt die Funktion der Membran, die Atmungsaktivität leidet.

Außerdem sollte die Skikleidung nur im Schonwaschgang bei maximal 30 Grad gewaschen und anschließend imprägniert werden, raten die Experten. Andererseits sollten Skihose und Skijacke sauber sein, da Schmutz und Schweiß die Poren verschließen. Auch dann verliert das Textil an Atmungsaktivität, Feuchtigkeit entweicht nicht mehr nach außen. Dass Waschen der Skikleidung grundsätzlich schadet, ist laut DSV aber ein häufiger Irrtum unter Wintersportlern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlechte Lichtverhältnisse auf Partys bedeuten nicht zwangsläufig, dass das liebevoll aufgetragene Make-up unbeachtet bleiben muss. Mit ein paar Tricks zieht Frau auch in schummrigen Räumen alle Blicke auf sich.

03.01.2019

In Peelings, Nachtpflegeprodukten und Mitteln für die Füße findet sich oft Glykolsäure. Wozu dient dieser Inhaltsstoff und wie wird er gewonnen?

31.12.2018

Dass verbranntes Metall so schön aussehen kann! Nichts anderes ist es nämlich, dieses Geglitzere am Silvester-Nachthimmel. Von illegalem Knallzeugs sollte man aber tunlichst die Finger lassen.

28.12.2018