Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lifestyle Quietschbunter Käsekuchen: Einhorn-Hype nimmt kein Ende
Mehr Lifestyle Quietschbunter Käsekuchen: Einhorn-Hype nimmt kein Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 10.08.2017
Eine Bäckerei in New York bietet jetzt auch Kuchen im Stil des derzeit sehr beliebten Einhorn-Looks an. Quelle: Johannes Schmitt-Tegge/dpa
Anzeige
New York

Milchshakes, Kaffees, Bagels, und mittlerweile auch Kuchen: Quietschbunte Speisen und Getränke im Einhorn-Stil scheinen zum festen Bestandteil der New Yorker Gastronomie zu zählen.

"Es ist offensichtlich ein Trend", sagt Katie Rosenhouse, die die Bäckerei "Buttermilk Bakeshop" im Stadtteil Brooklyn betreibt. Ihr Käsekuchen "Unicorn Cheesecake" besteht aus blauem Kuchenteig und einer bunten Masse aus Doppelrahmkäse mit Vanillearoma und Lebensmittelfarbe.

In ihrer vor dreieinhalb Jahren eröffneten Bäckerei immer dasselbe zu backen, sei einfach langweilig, sagt Rosenhouse. Vor allem Kinder seien Fans des Einhorn-Kuchens. Cafés, Bäckereien und Restaurants haben in New York unter anderem Kaffee-Getränke, Milchshakes, Bagels und sogar Cocktails im Einhorn-Look entwickelt. Kunden verbreiten Fotos der bunten Kreationen in sozialen Netzwerken, weshalb Restaurantkritiker teils von "Instagram-Ködern" sprechen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ballerinas sehen am besten ohne Socken aus. Was noch geht sind Füßlinge. Doch die sollten nicht sichtbar im Schuh verschwinden.

09.08.2017

Welche Brille steht mir am besten? Die Auswahl an Gestellen im Handel ist groß und es ist gar nicht einfach, darunter ein wirklich passendes zu finden. Ein Tipp für Menschen mit schmalem Gesicht.

08.08.2017

Schön, aber schadstoffbelastet: "Öko-Test" hat mehrere Nagellacke untersucht. Dabei haben die Tester unter anderem krebserregende Nitrosamine gefunden.

27.07.2017
Anzeige