Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Sport und gesunde Ernährung schützen auch die Nieren
Mehr Gesundheit Sport und gesunde Ernährung schützen auch die Nieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 27.08.2018
Viel trinken und eine gesunde Lebensweise: Für die Funktion der Nieren ist das sehr wichtig. Quelle: Monique Wüstenhagen
Köln

Was das Herz-Kreislauf-System stärkt, hält auch die Nieren gesund. Darauf weist der Urologe Reinhold Schaefer von der Uro-GmbH Nordrhein hin, einem Zusammenschluss niedergelassener Urologen aus Nordrhein-Westfalen.

Wer also viel Sport treibt, sich gesund ernährt, schlank bleibt und nicht raucht, hilft seinen Nieren. Sie sind unter anderem dafür da, den Körper zu entgiften. Damit sie diese Aufgabe gut erfüllen können, sollte man zudem ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, sagt Schaefer. Er rät zu mindestens eineinhalb Litern Wasser pro Tag. An heißen Tagen oder nach dem Sport sollte es noch mehr sein.

Ungünstig ist es für die Nieren, wenn man ohne triftigen Grund langfristig Medikamente nimmt. Mit frei verkäuflichen Schmerzmitteln etwa sollte man also sparsam umgehen. Länger als drei Tage am Stück sollten sie generell nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Volksglauben schadet enge Unterwäsche und die Sitzheizung der Potenz des Mannes. Doch wirken sich diese Umstände tatsächlich auf die Zeugungs- und Leistungsfähigkeit des männlichen Geschlechtsorgans aus?

27.08.2018
Gesundheit Wissenschaftler warnen - Kokosöl schadet der Gesundheit

Ein Exot erobert die Küche: Kokosöl erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Eine Freiburger Medizinerin warnt davor und stößt eine Debatte an. Wissenschaftler und Naturschützer stellen sich hinter sie. Und benennen die Nachteile des Öls.

24.08.2018

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Patient ein Recht darauf hat, über seinen Arztbefund informiert zu werden. In dem verhandelten Fall klagte ein Mann, weil er erst eineinhalb Jahre nach einer Operation erfuhr, dass er einen bösartigen Tumor hatte.

24.08.2018