Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Schwanger lieber dreimal täglich Zähne putzen
Mehr Gesundheit Schwanger lieber dreimal täglich Zähne putzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 09.04.2019
Experten raten schwangeren Frauen, sich mindestens dreimal am Tag die Zähne zu putzen. Quelle: Arno Burgi
Meißen

Schwangere müssen auf ihre Zähne und ihr Zahnfleisch besonders achten. Deshalb empfiehlt die Zeitschrift "ZahnRat" (Ausgabe 98) werdenden Müttern, die Zähne am besten dreimal täglich intensiv zu putzen.

Weiche Bürsten sind dafür besser als harte, um das in der Schwangerschaft besonders empfindliche Zahnfleisch zu schonen. Die Zahnpasta sollte am besten Fluorid enthalten.

Die Volksweisheit "Jedes Kind kostet einen Zahn" ist aus wissenschaftlicher Sicht zwar Unfug: Die Zähne heranwachsender Kinder werden nicht aus den Nährstoff-Vorräten der Mutter gebildet, deren Zähne fallen deshalb nicht automatisch aus. Tatsächlich sind Zähne und Zahnfleisch in der Schwangerschaft aber besonders anfällig für Entzündungen und andere Krankheiten.

Ein Grund dafür ist die Hormonumstellung in der Schwangerschaft. Dadurch sind die Blutgefäße der Mundschleimhaut deutlich erweitert, die Schleimhaut wird durchlässiger. Werden die Zähne nun nicht anständig geputzt, bildet der nicht entfernte Belag schnell Zahnfleischtaschen - und die sind ein Zuhause für Bakterien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Antibiotika auf Basis von Fluorchinolonen werden in Deutschland häufig verschrieben. Doch sie können schwere Nebenwirkungen verursachen. Nun ziehen die Arzneimittelhersteller Konsequenzen.

09.04.2019

Keine OP ohne Unterschrift - Patienten haben ein Recht auf umfangreiche Aufklärung. Doch ein Gerichtsurteil zeigt: Ärzte müssen nicht jede Detailinformation herausrücken.

08.04.2019

Eine Laktoseintoleranz geht meist mit dem Verzicht auf Milchprodukte einher. Diese sind jedoch ein wichtiger Kalzium-Lieferant. In welchen Lebensmitteln ist das Mineral also noch enthalten?

08.04.2019