Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Hinter Zähneknirschen steckt oft Stress
Mehr Gesundheit Hinter Zähneknirschen steckt oft Stress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 08.11.2018
Zähneknirschen kann nicht nur Schmerzen verursachen - es schadet auch den Zähnen. Quelle: Christin Klose
Berlin

Wer mit den Zähnen knirscht, sollte nach der Ursache suchen. Ein Zahnarzt kann ausschließen, dass organische Veränderungen dahinterstecken, sagt Prof. Henrik Dommisch, Leiter der Abteilung für Parodontologie und Synoptische Zahnmedizin an der Berliner Charité Universitätsmedizin.

"Meist sind psychosomatische Probleme wie Stress der Grund", sagt er. In dem Fall sind neben der zahnärztlichen Behandlung etwa mit einer Schiene für die Nacht die Patienten selbst gefragt. Sie können beispielsweise darauf achten, in welchen Situationen sie die Zähne zusammenbeißen - und versuchen, aktiv zu entspannen. "Verschiedene Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation können dabei helfen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Küchenbrettchen aus Kunststoff haben den Vorteil, dass sie in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden können. Sie sind deshalb hygienischer als Holzbrettchen und besser zum Schneiden von rohen Lebensmitteln geeignet.

07.11.2018

Übelkeit und Brechdurchfall nach dem Essen: Mit mehr als 100.000 gemeldeten Fällen im Jahr sind Lebensmittelerkrankungen in Deutschland keine Seltenheit. Hat sich die Lage verbessert?

06.11.2018

Lange Bildschirmzeiten und trockene Luft können die Augen reizen. Einfache Maßnahmen wie regelmäßiges Lüften und ausreichend viel Flüssigkeit lindern die Symptome meist.

06.11.2018