Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Heißer Sommer: Schüttelfrost kann Sonnenstich anzeigen
Mehr Gesundheit Heißer Sommer: Schüttelfrost kann Sonnenstich anzeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 01.08.2016
Kinder spielen zur Sommerzeit gerne im Freien - um einem Sonnenstich vorzubeugen, sollte jedoch auf ausreichende Schutzmaßnahmen geachtet werden. Quelle: Marcel Kusch
Anzeige
Hamburg

Hat ein Kind nach einem Sommertag im Freien Fieber oder Schüttelfrost, kann das ein Zeichen für einen Sonnenstich sein. Auch Kreislaufprobleme deuten darauf hin, wie die Apothekerkammer Hamburg erläutert. In einem solchen Fall sollten Eltern mit ihrem Kind zum Arzt fahren.

Wichtig ist im Sommer vor allem luftige, aber hautbedeckende Kleidung. Nicht fehlen sollte eine Kopfbedeckung, die auch Nacken, Ohren und einen Teil des Gesichts vor der Sonne schützt. Alle freiliegenden Hautpartien müssen mit Sonnencreme eingerieben werden. Kinder sollten die pralle Mittagssonne meiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die Beine die Last des Körpers nicht mehr tragen wollen - beim Treppen steigen, beim Gang vom Wohnzimmer in die Küche, beim einkaufen. Hilft dann vielleicht eine Magenverkleinerung?

29.07.2016

Obst und Saft sind zwar gesund, das gilt aber eher nicht in Bezug auf die Zähne: Viel Säure kann den Zahnschmelz schädigen. Mit ein paar Tipps lässt sich gegensteuern.

28.07.2016

Unerklärliche Konzentrationsschwäche und große Müdigkeit nach der Urlaubsreise? Eine Lebererkrankung könnte hierfür die Ursache sein - vor allem nach einem Urlaub im Mittelmeerraum. Betroffene sollten sich untersuchen lassen.

27.07.2016
Anzeige