Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Fetthaltige Creme schützt die Haut vor Kälte
Mehr Gesundheit Fetthaltige Creme schützt die Haut vor Kälte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 27.02.2018
Bei der Kälte sollten die Hände mit einer fetthaltigen Creme gepflegt werden. Quelle: Christin Klose
Anzeige
München

Fallen die Temperaturen weit unter null Grad, braucht die Haut besonderen Schutz. Dann hilft es, eine fetthaltige Creme aufzutragen. Das rät der Münchner Hautarzt Christoph Liebich vom Berufsverband Deutscher Dermatologen.

"Feuchtigkeitscreme dagegen bitte weglassen." Besondere Beachtung verdienen die Hände. Auch hier hilft fetthaltige Handcreme, die Haut vor Erfrierungen sowie dem Austrocknen zu schützen. Liebich empfiehlt bei niedrigen Temperaturen, auch Kindern die Hände einzucremen, bevor sie ins Freie gehen. Draußen sind Handschuhe Pflicht, eine Sturmhaube ist bei Kälte ebenfalls sinnvoll.

Bei Temperaturen unterhalb von minus zehn Grad sollte man sich generell nicht lange draußen aufhalten. Das gelte auch für Kinder, die bei diesen Temperaturen besonders schnell auskühlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gründliche Zahnpflege ist schon bei Kleinkindern wichtig. Geputzt wird wie bei den Großen früh und abends. Nur bei der Zahnpasta sollte es Unterschiede geben.

26.02.2018

In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat Hochsaison.

11.03.2018

Gerade nach einer Operation können Hygienemängel im Krankenhaus für Komplikationen sorgen. Ein Blick in die Betriebsunterlagen wäre hilfreich, um solche Missstände aufzudecken. Doch haben Patienten einen Anspruch darauf?

11.03.2018
Anzeige