Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Diabetiker sollten Reisepläne mit Arzt besprechen
Mehr Gesundheit Diabetiker sollten Reisepläne mit Arzt besprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 14.06.2018
Diabetiker tauschen sich vor einer Reise am besten mit dem Arzt aus, um ideal auf Klima und Urlaubsaktivitäten vorbereitet zu sein. Quelle: Rolf Vennenbernd
Berlin

Ein anderes Klima kann bei Diabetes-Patienten eine angepasste Behandlung erfordern. Sie sollten deshalb vor geplanten Reisen mit ihrem Arzt sprechen, rät die Deutsche Diabetes-Hilfe.

Der Arzt kann auch gleich eine

Bescheinigung ausstellen, damit Patienten Spritzen, Pens, Ampullen und Insulin auf Flugreisen im Handgepäck mit sich führen dürfen. Neben dem Klima verändert auch körperliche Aktivität den Stoffwechsel. Wer im Urlaub wandern geht, braucht meist deutlich weniger Insulin als im Alltag, erklärt Aline Didas, Diabetesberaterin aus Sankt Wendel. Sie rät, die Blutzuckerwerte im Urlaub häufiger zu messen. Es sei sinnvoll, Teststreifen und Insulin in doppelter Menge bei sich zu haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um die Entstehung von Hautkrebs zu verhindern, sollte man mit auffälligen Leberflecken rechtzeitig zum Hautarzt gehen. Doch woran erkennen Patienten, ob ein Muttermal verdächtig ist? Die ABCDE-Regel hilft.

13.06.2018

Meist handelt es sich nur um einen kurzen Aufprall, doch der Schmerz ist riesig. Sich den Musikantenknochen zu stoßen, tut meist extrem weh. Warum ist das so? Und kann es zu einer dauerhaften Beeinträchtigung kommen?

13.06.2018

Wer Heuschnupfen hat, dem machen meist die gereizten Nasenschleimhäute besonders zu schaffen. Oft leidet dann auch der Geruchssinn. Ein Hals-Nasen-Ohrenarzt erklärt, was man dagegen tun kann.

12.06.2018