Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Gesundheit Bedeutung geben - Wie man sich Dinge leichter merkt
Mehr Gesundheit Bedeutung geben - Wie man sich Dinge leichter merkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 19.04.2017
Ob Fremdsprache, Name oder Telefonnumer - mit einem Trick lassen sich all diese Dinge einfacher lernen. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Hamburg

In einer globalisierten Welt verliebt man sich schon mal in jemanden, der eine andere Sprache spricht. Viele stellen dann fest, dass sie die Muttersprache des anderen erstaunlich schnell erlernen.

"Je mehr Bedeutung wir dem zumessen, was wir uns merken wollen, desto schneller und besser speichern wir es im Gedächtnis ab", erklärt Prof. Lars Schwabe, Leiter des Arbeitsbereichs Kognitionspsychologie an der Universität Hamburg.

Dieser Effekt lasse sich durchaus auch nutzen, wenn jemand nicht gerade vorhat, der Liebe wegen Spanisch zu lernen. Auch einen Arbeitsablauf, einen Namen oder eine Telefonnummer merkt man sich Schwabe zufolge leichter, wenn es einem wirklich wichtig ist. Sich klarzumachen, wofür genau die Information später nützlich sein kann, hilft also dabei, sie im Gedächtnis abzuspeichern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Zahnarzt-Besuch ist für Osteoporose-Patienten wichtig. Vor allem dann, wenn ihnen ein Mediziner zuvor sogenannte Bisphosphonate verschrieben hat.

18.04.2017

Eltern sind in großer Sorge, wenn ein Baby mit Untergewicht zur Welt kommt. Das war in den 1950er Jahren berechtigt. Heute sind die Chancen dank medizinischer Fortschritte für Kleinkinder viel besser.

14.04.2017

Das Hantavirus ist in einigen Regionen des Landes derzeit sehr aktiv. Es gibt wesentlich mehr Erkrankungen als im Vorjahr. Warum? Vermutlich geht es den Rötelmäusen einfach zu gut.

13.04.2017
Anzeige