Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Google+
Gesundheit
Historische Pandemie
Es wird angenommen, dass die Grippe im März 1918 zuerst Schüler und Soldaten in Kansas, USA, erfasste. Mit Truppenbewegungen soll sich das Virus ausgebreitet haben.

Sie war schnell, ansteckend, tödlich: Die Spanische Grippe traf die Menschen ab 1918 so hart wie keine andere Pandemie der Moderne. Wie konnte das passieren? Und sind wir heute vor derartigen Seuchen gefeit?

mehr

Meilenstein in der Medizin
In den USA wurde eine Gentherapie zugelassen, die Menschen mit einer bestimmten erblichen Genmutation vor dem Erblinden schützen soll.

Es ist ein weiterer wichtiger Schritt: Nach zwei Gentherapien gegen Krebs ist in den USA nun erstmals eine gegen ein Augenleiden zugelassen worden. Eine Genehmigung in Europa soll folgen.

mehr
Rund-um-die-Uhr-Betreuung
Mediziner Steffen Rickes setzt in der Helios Klinik in Burg telemedizinische Untersuchungen zur schnellen Behandlung von Schlaganfall-Patienten ein.

Sachsen-Anhalt kennt sehr lange Wege bis zum nächsten Krankenhaus. Ist schnelle und spezialisierte Hilfe nötig, kann das ein Problem sein. Neue technische Möglichkeiten sollen Wege überbrücken.

mehr
Feucht-fröhliches Fest
Laut einer Umfrage gehen viele Deutsche mit ihrem Alkoholkonsum an den Weihnachtsfeiertagen großzügig um.

An Weihnachten und Silvester steigt der Alkoholkonsum. Man trinkt gern auch mal einen über den Durst. Eine Umfrage zeigt, dass es interessante Unterschiede gibt.

mehr
Symptome
Wer seine Internetnutzung nicht mehr kontrollieren kann, gilt als süchtig. Doch oft hängt das mit anderen psychischen Problemen zusammen.

Das Surfen im Internet gehört mittlerweile zum Alltag. Allerdings kann das zur Sucht werden, wie sich an ganz bestimmten Verhaltensweisen erkennen lässt. Innere Unruhe ist nur eine davon.

mehr
Mundhygiene für wenig Geld
Gute Mundhygiene muss nicht teuer sein. Billige Mundspülungen vom Discounter bekamen von der Stiftung Warentest gute Noten.

Ob für ein frisches Gefühl im Mund oder als Prophylaxe gegen Karies: Mundspülungen sind bei Erwachsenen nach wie vor beliebt. Doch was taugen die Produkte vom Discounter?

mehr
Hoffnung und Hürden
Stammzellforscher Oliver Brüstle ist mit dem Stand seiner Arbeit zufrieden. Er und seine Kollegen können heute verschiedenste Körperzellen aus Stammzellen herstellen.

2002 gab es um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen in Deutschland eine hitzige Debatte. Heute ist der Pionier der Forschung mit dem Stand seiner Arbeit zufrieden. Doch nicht nur er fürchtet durch das strenge Stammzellgesetz Nachteile für Deutschland.

mehr
Im Winterurlaub
Im Winterurlaub kann es schnell zu Erfrierungen kommen. Daher sollten zum Beispiel Skifahrer bei ersten Anzeichen ins Warme gehen.

Ein Winterurlaub ist zwar spaßig, aber nicht ungefährlich. Skifahrer sollten sich daher vor Kälte schützen. Vorsicht ist vor allem bei nasser Kleidung geboten.

mehr
Therapien
Betroffene leiden oft stark unter ihrer Tic-Störung. Entspannungstechniken können in Stresssituationen helfen.

Vom Kopfnicken bis zu komplexen Bewegungsabläufen oder unwillkürlich ausgesprochenen Worten: Tics lassen sich häufig nur schwer verbergen. Für die Betroffenen kann das sehr belastend sein. Helfen können Übungen, eine Therapie - und ein verständnisvolles Umfeld.

mehr
Neue Nutzenbewertung gefordert
Die Kosten für Krebsmedikamente steigen, doch der Nutzen bleibt umstritten. Die Krankenkassen fordern daher eine Neubewertung des Mehrwerts.

Es ist eine ethisch heikle Frage: Was ist es wert, wenn die Medizin einem Todkranken Hoffnung auf wenige Monate längeres Leben macht - aber für einen hohen Preis und mit großen Nebenwirkungen?

mehr
Umgang mit Tabletten
Viele Medikamente lassen sich im Hausmüll entsorgen. In der Toilette herunterspülen darf man sie dagegen nicht.

Nach Krankheiten können Antibiotika übrig bleiben. Dieser Rest sollte am besten über den Hausmüll entsorgt werden. Eine andere beliebte Methode bringt hingegen Probleme mit sich.

mehr
Wirkungsloses Erstatten?
Die Wirksamkeit von homöopathischen Globuli sind umstritten.

Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker.

mehr
Umfrage
Viele Deutsche wünschen sich im neuen Jahr mehr Ruhe und Entspannung.

Die Wünsche für das neue Jahr ähneln denen vergangener Jahre: Weniger Stress erhoffen sich viele. Vor allem Jüngere denken dabei an ihr Handy und wünschen sich mehr Offline-Zeit.

mehr
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr