Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Wiesenblumen sind gute Alternative zum Muttertag
Mehr Garten Wiesenblumen sind gute Alternative zum Muttertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 11.05.2018
Das Wiesenschaumkraut wächst mancherorts noch auf den Wiesen - es macht sich gut in einem selbst gepflückten Strauß zum Muttertag. Foto: Mascha Brichta
Neumünster

Wiesenblumen sind eine schöne Alternative zum gekauften Strauß für die Mama zum Muttertag. Neben Gänseblümchen finden sich mancherorts zum Beispiel Vergissmeinnicht, Wiesenschaumkraut und Margerite.

Der Naturschutzbund Schleswig-Holstein (Nabu) rät, diese zum Beispiel mit ein paar Zweigen der Haselnuss zu einem farbenfrohen Strauß zu kombinieren. Viele Wiesenblumen sind aber selten geworden. Der Nabu mahnt daher, zum Schutz der Natur nur so viele zu pflücken, wie für einen Strauß nötig ist. Außerdem sollte man keine Pflanzen wählen, die unter Naturschutz stehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Garten Nicht abbrausen - Petunien richtig gießen

Petunien schmücken im Sommer zahlreiche Balkone und Gärten. Vor allem ihre farbenfrohen Blüten machen die Pflanze zu einem beliebten Kandidaten in Beet oder Blumenkasten. Um die Farbpracht zu erhalten, ist jedoch vorsichtiges Gießen gefragt.

11.05.2018
Garten Perfekt für Gartenecken - Waldmeister als Bodendecker nutzen

Er gehört in jede Maibowle, ist aber auch ein wunderschöner Bodendecker für naturnahe Gärten: der Waldmeister.

10.05.2018

Pflanzenfreunde können bei ihren Spaziergängen etwas für den Naturschutz tun - und zwar ganz einfach per App. Denn über das Smartphone-Programm des Bundesamtes für Naturschutz können sie Farn- und Blütenpflanzen erfassen.

09.05.2018