Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Wasserstellen für Insekten im Garten anlegen
Mehr Garten Wasserstellen für Insekten im Garten anlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 12.07.2018
Fluginsekten sind auf eine ausreichende Wasserversorgung angewiesen. Wasserstellen im Garten können in Trockenperioden eine große Hilfe sein. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Bonn

Auch Insekten durstet es bei sommerlicher Wärme. Hobbygärtner sollten daher Wasserstellen im Garten einplanen, zum Beispiel Pfützen mit einem Untergrund aus Lehm und Sand.

Dort finden Insekten auch Baumaterial, erklärt der Verband Wohneigentum in Bonn. Außerdem fliegen Insekten in langen Trockenperioden im Sommer gerne Vogeltränken an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein echter Exot im Gemüsebeet ist das Teltower Rübchen. Doch der Anbau lohnt sich, denn die kleine Speiserübe schmeckt besonders mild. Hobbygärtner säen die Herbst- und Wintersorten am besten im Juli aus.

12.07.2018

Manchmal werden junge Birnenbäume von der Birnenpockenmilbe heimgesucht. Zu erkennen ist dies an roten Pocken an den Blättern. Was Hobbygärtner gegen den Befall tun können:

11.07.2018

Die Rosenblüte hat in diesem Jahr früher begonnen als üblich. Wer die die Nachblühte von öfter blühenden Sorten fördern möchte, sollte diese auch im Sommer zurückschneiden. Tipps für den richtigen Schnitt:

10.07.2018
Anzeige