Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Warme Herbsttage noch zum Aussäen von Gras nutzen
Mehr Garten Warme Herbsttage noch zum Aussäen von Gras nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 09.10.2018
Als Zeitpunkt zum Gras säen eignet sich der warme Herbst. Der Boden hat dann die richtige Feuchte. Quelle: Amelie Geiger
Bad Honnef

Wärmere Herbstwochen bieten noch eine gute Gelegenheit zum Säen von Grassamen. Darauf weist der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) hin.

Der Boden sollte nicht zu trocken sein: Tau sorgt im Herbst für gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit, und es regnet in der Regel auch häufiger als im Sommer. Idealerweise sollte die Bodentemperatur für das Aussäen jedoch noch mehr als zehn Grad betragen, erklären die Experten. Passen die Bedingungen nicht mehr, warten Hobbygärtner lieber bis zum Frühjahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Azaleen bestechen durch ihre kräftige Blütenpracht, stellen an ihre Umgebung aber gewisse Ansprüche. Zum optimalen Gedeihen benötigen sie etwa dauerhaft feuchte Erde. Auf Staunässe reagieren sie jedoch sensibel.

08.10.2018
Garten Photosyntheserate sinkt - Warum sich Laub im Herbst bunt färbt

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und buntes Laub fällt von den Bäumen: Es ist Herbst. Doch warum verfärben sich die Blätter überhaupt und fallen ab?

05.10.2018
Garten Pflegeleichte Geschmacksbombe - Bärlauchzwiebeln im Herbst setzen

Bärlauch gilt als die weniger geruchsintensive Alternative zu Knoblauch. Worauf müssen Gartenfreunde achten, wenn sie die schmackhafte Zwiebel selbst anpflanzen wollen?

04.10.2018