Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umwelt Durchbruch in der Erdbeerzüchtung Dresdner kultiviert weiße Früchte
Mehr Garten Umwelt Durchbruch in der Erdbeerzüchtung Dresdner kultiviert weiße Früchte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 09.09.2015
In Dresden wurden weiße Erdbeeren jetzt für das hiesige Klima kultiviert. Quelle: Klaus Olbricht
Anzeige

„Die Chilenen kultivieren schon seit mehr als 500 Jahren weiße Erdbeeren. Die Pflanzen kommen aber mit dem europäischen Klima nicht klar. Zudem ist der Ertrag gering.“ ,Snow White‘ wird bereits produziert und ab nächstem Jahr im Gartenfachhandel auftauchen. Und noch zwei weitere neue Sorten hat Olbricht in petto:

die rot fruchtende Walderdbeere ‚Fontaine‘, die so attraktiv blüht und fruchtet, dass man sie auch als Zierpflanze verwenden kann. Bei der dritten Neuzüchtung handelt es sich um eine noch namenlose großfrüchtige Erdbeere, die so aromatisch ist, dass sie sich geschmacklich sogar mit der legendären Pillnitzer Sorte ‚Mieze Schindler‘ messen kann.

Alle Details lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom 10. September und bei

DNN-Exklusiv!

Cat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei vielversprechende neue Erdbeersorten - gezüchtet vom Dresdner Erdbeerzüchter Dr. Klaus Olbricht in Weixdorf - kommen in den nächsten drei Jahren auf den Markt: Zum einen die weiße Gourmeterdbeere 'Snow White'.

09.09.2015

Bäume und Sträucher zu Bonsai zu erziehen ist eine Kunst, die ihren Ursprung in Asien hat. "Das Ostasien-Interesse war in Dresden seit Jahrhunderten eine prägende sächsische Leidenschaft", kann man auf der Internetseite der Botanischen Sammlungen in Pirna-Zuschendorf nachlesen, die u.

09.09.2015

Die Ambrosia ist auch in Sachsen auf dem Vormarsch. Öffentlichkeitswirksam betätigte sich Verbraucherministerin Christine Clauß (CDU) gestern als Gärtnerin, riss am Carolaplatz symbolisch eine der gefürchteten Pflanzen aus.

09.09.2015
Anzeige