Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Stauden: Winterhärtezonen beim Kauf berücksichtigen
Mehr Garten Stauden: Winterhärtezonen beim Kauf berücksichtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 08.09.2017
Nicht alle Stauden und Gehölze gedeihen überall. Gartenliebhaber sollten sich vor dem Pflanzen-Kauf über Standortansprüche und Winterhärtezonen informieren. Quelle: Andrea Warnecke/dpa
Anzeige
Pillnitz

Wer länger Freude an seinen Stauden haben will, sollte mehrjährige Arten pflanzen. Wichtig bei der Auswahl der Gehölze ist es, auf die Angaben zu den

Winterhärtezonen zu achten. Darauf macht die

Sächsische Gartenakademie aufmerksam.

Der Wert gibt Auskunft, wie die Pflanzen mit tiefen Temperaturen zurechtkommen, ohne größere Schäden zu erleiden. Stauden der Winterhärtezone 7 vertragen etwa Tiefsttemperaturen von minus 12,3 bis minus 17,7 Grad. Dies sind aber nur grobe Richtwerte.

Im Internet finden Gärtner Informationen, in welcher

Zone das jeweilige Pflanzgebiet liegt. So können sie leichter Pflanzen aussuchen, die in dem jeweiligen Klima gut gedeihen.

Genauso wichtig ist es aber, den richtigen Standort und die passenden Lichtverhältnisse zu suchen. Eine Schattenpflanze erträgt beispielsweise keinen Sonnenstandort.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geranien sind der Klassiker der Balkonbepflanzung. Sie sehen hübsch aus, mehr nicht. Tomaten sind da anders: Sie schmecken auch noch gut. Immer mehr Balkongärtner wissen das zu schätzen: Sie ziehen daher Gemüse den Zierpflanzen vor.

04.09.2017

Ob Rasenmäher oder Heckenschneider - elektrische Geräte erleichtern die Gartenpflege. Um die Handhabung zu verbessern, bemühen sich die Hersteller um neue technische Lösungen. Welchem Trend sie dabei folgen, zeigt die Gartenmesse in Köln.

04.09.2017

Die Madonnen-Lilie ist ein wahrer Hingucker im Garten. Wer sie ins Blumenbeet aufnehmen möchte, sollte jedoch den richtigen Standort wählen. Auch kommen die Zwiebeln nicht zu tief in den Boden.

31.08.2017
Anzeige