Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Schneeballhortensien: Nach Blüte nicht abschneiden
Mehr Garten Schneeballhortensien: Nach Blüte nicht abschneiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 05.07.2016
Schneeballhortensien bilden runde Blütendolden. Sind die vielen kleinen Einzelblüten daran verblüht, sollten Hobbygärtner sie nicht abschneiden. Foto: Andrea Warnecke
Berlin

Schneeballhortensien (Hydrangea arborescens) blühen zwischen Juli und September. Sind sie verblüht, sollte man die Dolden aber nicht abschneiden, denn sie schmücken den Garten sogar noch im Winter.

Erst im folgenden Frühjahr sollte der Hobbygärtner die Sträucher bis auf rund zehn Zentimeter über dem Boden abschneiden, empfiehlt die Niedersächsische Gartenakademie.

Die Experten empfehlen die weiße Sorte 'Annabelle', die sehr große und flachkugelige Blütenbälle bildet. Die Pflanze wird rund 1,50 Meter hoch, wobei sie mit zunehmendem Alter sehr in die Breite geht. 'Annabelle' kommt an schattigen Orten zurecht und ist frosthart.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Topfrosen mögen es, wenn sie im Zimmer an einem hellen Platz wachsen können. Blühen sie, brauchen sie entsprechende Pflege. Das gilt vor allem für das Gießen.

04.07.2016

Macht der Salat unerwartet einen Schuss nach oben, liegt das nicht unbedingt an einem gesunden Wachstum. Vielmehr sind ungünstige Umweltfaktoren daran Schuld. Meist kann die Pflanze dann auch nicht mehr gegessen werden. Doch das lässt sich verhindern.

01.07.2016

Zum einen sehen verwelkte Blüten nicht schön aus. Zum anderen rauben sie der Pflanze Energie. Es kann also nur eine Maßnahme geben: Abschneiden.

30.06.2016