Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Petersilie am besten jedes zweite Jahr erneuern
Mehr Garten Petersilie am besten jedes zweite Jahr erneuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 10.04.2017
Nach zwei Jahren werden die Blätter der Petersilie im Gartenbeet ungenießbar - dann ist Zeit für einen Wechsel. Quelle: Franziska Gabbert
Anzeige
Bonn

Hobbygärtner sollten sich jedes zweite Jahr von ihrer Petersilie (Petroselinum crispum) im Gemüse- oder Kräuterbeet trennen und eine neue Pflanze aussäen oder pflanzen.

Das Kraut erblüht im zweiten Lebensjahr, dann werden die Blätter ungenießbar. Darauf weist das Bundeszentrum für Ernährung in Bonn hin. Gut wächst die Pflanze an einem halbschattigen bis sonnigen Standort. Die aus dem östlichen Mittelmeerraum stammende Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu einem Meter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Bananenpflanze kann für etwas tropischen Flair in der Wohnung sorgen. Jedoch nimmt sie mitunter viel Platz ein. Will man die Pflanze wieder auf ein passendes Maß zurechtzustutzen, sollte man vorsichtig vorgehen.

07.04.2017

Ob im Blumenkasten, in Blumenbeeten oder in bepflanzten Baumscheiben - Garten-Stiefmütterchen sind jetzt fast überall zu finden. Die Pflanze ist im Grunde recht pflegeleicht. Nur auf die Feuchtigkeit des Bodens sollten Hobby-Gärtner ein Auge haben.

06.04.2017

Über den Anblick von Unkraut im Beet sind die meisten Hobby-Gärtner wenig erfreut. Schließlich macht es meist viel Mühe, die wildwachsenden Pflanzen wieder zu entfernen. Was viele nicht wissen:  sie können auch sehr nützlich sein.

06.04.2017
Anzeige