Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Netze und Vliese halten Raupen vom Gemüsegarten ab
Mehr Garten Netze und Vliese halten Raupen vom Gemüsegarten ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 23.04.2018
Radieschen und Co. lassen sich mit einem Vlies oder Netz gut vor Schädlingsbefall schützen. Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Neustadt/Weinstraße

Maden in den Möhren oder Raupen im Blumenkohl? Das will kein Hobbygärtner. Netze und Vliese können dabei helfen, den Schädlingsbefall im Gemüsegarten zu verhindern. Darauf weist die Gartenakademie Rheinland-Pfalz hin.

Gelangen Fliegen oder Falter gar nicht erst in die Nähe der Pflanzen, können sie dort auch keine Eier ablegen. Und dann können sich auch keine Raupen oder Maden entwickeln, die sich durch das Beet fressen.

Die Experten empfehlen eine Abdeckung unter anderem für Möhren, Rettich, Radieschen, Zwiebeln, Blumenkohl, Chinakohl und Lauch. Netze und Vliese sind nicht nur gegen Maden und Raupen hilfreich, sondern auch gegen Blattläuse. Wichtig: Das Gemüse stets unmittelbar nach der Pflanzung mit der Abdeckung schützen. Dabei darauf achten, dass auch die Randbefestigung gut sitzt.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den beiden Abdeckungen? Und wann kommt welche zum Einsatz? In der Regel kann man feinmaschige Netze das ganze Jahr über verwenden. Diese Abdeckungen sind meist zwar deutlich teurer als Vliese, dafür halten Netze aber auch viele Jahre.

Ein Vlies wird in der Regel nur einmalig verwendet - das Gemüse sollte man damit nur bis zum Frühjahr abdecken. Denn unter dem Vlies entsteht meist ein besonderes Klima, wodurch sich das Wachstum der Pflanzen beschleunigt. Im Sommer sollten Hobbygärtner das Vlies abnehmen, sonst kann es durch das veränderte Kleinklima zu Schäden kommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine wichtige Voraussetzung für eine lange und üppige Dahlien-Blüte ist der richtige Pflanzzeitpunkt. Gärtern sollten dabei vor allem die Nachtfröste im Blick behalten.

20.04.2018
Garten Wildwuchs statt Stoppelrasen - Hohes Gras hilft Vögeln und Igeln

Manchen Hobbygärtnern fehlt die Lust, regelmäßig Rasen zu mähen. Es gibt auch einen guten Grund, das Gras nicht ständig zu kürzen. Denn Tieren dient die Grünfläche als Nahrungsquelle.

19.04.2018

Als Gemüse ist der Brokkoli durchaus beliebt. Die meisten kaufen ihn im Supermarkt. Wer ihn jedoch im eigenen Garten anbaut, nimmt mehr Vitamine zu sich. Eine Sorte bietet besonders viele Vorteile.

19.04.2018
Anzeige