Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Narzissen in der Wohnung nicht direkter Sonne aussetzen
Mehr Garten Narzissen in der Wohnung nicht direkter Sonne aussetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 21.03.2017
An einem hellen Standort fühlen sich Narzissen am wohlsten, aber sie sollten keinen direkten Sonnstrahlen ausgesetzt sein. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Anzeige
Essen

Narzissen, Hyazinthen und Ranunkeln sind echte Frühlingsboten. Wer sie zu Hause in die Vase stellen will, sollte sie mit einem scharfen Messer drei bis fünf Zentimeter kürzen, wie das Blumenbüro in Essen empfiehlt.

Die rundliche Ranunkel braucht viel Wasser. Deshalb ist es wichtig, immer für genügend Nachschub zu sorgen. Das Wasser tauscht man spätestens nach drei Tagen aus. Die Frühlingsblumen blühen am besten an hellen Standorten ohne direkte Sonneneinstrahlung. Neben Obstschalen stellt man sie besser nicht: Dort verblühen sie wegen des Reifegases Ethylen schneller.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Magnolien sind bekannt für ihre üppige Blüte. Wer das Ziergehölz in seine Umgebung holen möchte, braucht dafür nicht einmal einen großen Garten. Denn die Pflanze kommt mit wenig Platz aus. Außerdem ist sie pflegeleicht.

20.03.2017

Gesunder, grüner Rasen ist ein Traum für alle Hobby-Gärtner. Doch bevor es mit der Pfelge losgeht, sollte man sich um seinen Rasenmäher kümmern. Die DIY erklärt, wie man das Gerät auf den ersten Einsatz im Frühling vorbereitet.

17.03.2017

Eine gängige Gartenregel besagt: Erst nach den Eisheiligen Mitte Mai dürfen frostempfindliche Topfpflanzen wieder ins Freie. Aber das ist nur bedingt richtig. Warum?

09.03.2017
Anzeige