Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren
Mehr Garten Mit gelben Margeriten: Wandelröschen kombinieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 22.06.2016
Das Wandelröschen hat bunte Blüten. Denn diese ändern mit der Zeit ihre Farbe. Foto: Andrea Warnecke
Anzeige
Berlin

Das Wandelröschen (Lantana camara) verändert seine Blüte: von Cremeweiß zu Rosa, von Sonnengelb zu Orange oder Rot. Damit dieses Farbenspiel gut zur Geltung kommt, sollten Hobbygärtner die Pflanze nur mit solchen Nachbarn umgeben, die dezenter sind.

Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin rät zur Unterpflanzung mit kleinbleibenden, gelben Margeriten (Chrysanthemum multicaule) oder weißem Steinkraut (Lobularia maritima). Wandelröschen erblühen von Mai bis Oktober. Sie gelten als gute Kübelpflanzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rucola ist nicht jedermanns Geschmack. Der Erdfloh aber steht total auf ihn. Das müssen Hobbygärtner derzeit erfahren: Der Käfer frisst kleine Löcher in die Blätter.

21.06.2016

Fenchel lässt sich gut selbst anbauen. Allerdings wächst das Gemüse ungern immer wieder an der gleichen Stelle. Die Fläche sollte deshalb regelmäßig gewechselt werden. Jetzt ist die beste Zeit für die Aussaat.

20.06.2016

Sie ist ein fester Bestandteil vieler Gärten und ihre Schoten sind köstlich: Die Stangenbohne. Im Vergleich zur Buschbohne benötigen sie für ein gutes Gedeihen jedoch eine Rankhilfe. Der Verbraucherinformationsdienst aid erklärt, worauf zu achten ist.

17.06.2016
Anzeige