Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Krokus und Märzenbecher für Hummeln pflanzen
Mehr Garten Krokus und Märzenbecher für Hummeln pflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 27.02.2018
Hummeln benötigen früh im Jahr Nährstoffe - Krokusse bieten sie an. Quelle: Franziska Gabbert
Anzeige
Hamburg

Hummeln haben zum Start ins Frühjahr Heißhunger: Sie gehören zu den ersten fliegenden Bestäubern der Gartensaison. Sie sind daher wichtig für Pflanzen, die schon bald blühen, etwa die frühen Kirsch- und Apfelsorten. Darauf weist die Deutsche Wildtier Stiftung in Hamburg hin.

Um den Tieren ausreichend Nahrung zu bieten, und damit ihre eigene Obsternte abzusichern, sollten Hobbygärtner auf frühblühende Pflanzen im Garten setzen: Krokusse, Schneeglöckchen, Märzenbecher und Weidenkätzchen enthalten eiweißreiche Blütenpollen und zuckerhaltigen Nektar.

Hummeln bringen damit Höchstleistung: Sie besuchen den Informationen zufolge pro Tag bis zu tausend Blüten und sind dafür bis zu 18 Stunden am Tag in der Luft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Garten Tipps für Hobbygärtner - Kamelie wirft Knospen ab - was tun?

Da freut man sich auf die Blüten der Kamelie - und dann wirft sie die Knospen ab. Was haben Hobbygärtner da falsch gemacht?

26.02.2018

Gallmilben können die Blätter von Johannisbeeren schädigen. Haben die Sträucher also schon im Winter oder zeitigen Frühjahr dicke Knospen, könnte es sich um einen Schädlingsbefall handeln.

11.03.2018

Frische Tulpen verschönern schon jetzt den Tisch in der Wohnung. Zudem besitzen die Schnittblumen eine besondere Eigenschaft, die jedoch erst durch eine bestimmte Pflege hervorgebracht wird.

11.03.2018
Anzeige