Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Garten Klebender Boden um die Pflanze deutet auf Läuse hin
Mehr Garten Klebender Boden um die Pflanze deutet auf Läuse hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:22 13.02.2017
Wenn im Wintergarten der Boden um die Pflanzen herum klebt, ist das ein Hinweis auf Blatt-, Napfschild- oder Wollläuse. Denn diese scheiden die zuckrige Substanz «Honigtau» aus. Quelle: Andrea Warnecke
Anzeige
Veitshöchheim

Blatt-, Napfschild- und Wollläuse scheiden Honigtau aus, eine zuckrige Substanz. Kleben die Blätter oder auch der Boden um die Pflanzen im Winterlager, müssen Gärtner alarmiert sein. Denn die Beläge können Rußtaupilzen als Nahrung dienen, erklärt die Bayerische Gartenakademie.

Die Pilze erkennt man an einem schwarzen Belag. Die Pflanze werde davon selbst zwar nicht angegriffen, aber die schwarzen Ablagerungen schränken die lebensnotwendige Photosynthese ein. Gegen den Schädlingsbefall hilft ein schneller Rückschnitt. Außerdem sollte man die Pflanzen regelmäßig abduschen. Napfschildläuse und Wollläuse lassen sich mit einem ölhaltigen Schädlingspräparat bekämpfen, Blattläuse mit einem Mittel mit dem Wirkstoff Kaliseife, erläutern die

Gartenexperten.

Auch sollte man den Pflanzen im Winterquartier möglichst optimale Bedingungen bieten, um sie nicht zu schwächen. Das sind für die meisten Pflanzen Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad. Je dunkler das Lager ist, desto kühler sollte es sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Selbstständig arbeitende Rasenroboter werden immer beliebter. Doch sie können die Arbeit nur sauber verrichten, wenn ihre Begrenzungsdrähte richtig verlegt sind. Ein Test der Zeitschrift "Selbst ist der Mann" zeigt die Schwachstellen.

10.02.2017

Wer auch im Winter nicht untätig sein will, kann im Garten schon mal für den Frühling planen. Denn manche Gattungen wie die Magnolie lassen sich mit der richtigen Pflege jetzt prima pflanzen.

08.02.2017

Igitt, Schädlinge in der Topfpflanze! Springen beim Gießen Massen von kleinen Tierchen auf, sollte man nicht in Panik verfallen. Sie selbst sind kein Problem. Und am Befall mit Springschwänzen ist der Hobbygärtner selbst schuld. Er hat die Pflanze zu gut gegossen.

07.02.2017
Anzeige